weather-image
12°

Fassade eines Hauses fängt Feuer und zerstört die Dämmung

Schornsteinbrand in Hehlen

Im Bereich des Außenschornsteines gerät die Fassade in Brand. Zum Teil muss die Feuerwehr die Verkleidung entfernen, um alle Brandnester zu löschen.

veröffentlicht am 14.12.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 21:41 Uhr

270_008_4217012_bowe102_15.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Foto: gl

Hehlen (gl). Wenn die Temperaturen sinken, freut sich jeder auf seine gemütliche und wohlig warme Wohnung. Besonders angenehm ist es, wenn das Feuer in einem Kamin Wärme spendet.

So hatte auch eine 37 Jahre alte Mieterin in Hehlen sich im Sommer einen Kaminofen und den Außenschornstein in ihre Wohnung in der Ostlandstraße installieren lassen. Nachbarn entdeckten gestern Morgen kurz nach 8.30 Uhr, dass an der Außenfassade Rauch aufstieg. Die Feuerwehr rückte mit knapp 70 Einsatzkräften an. Wie sich nach kurzer Zeit herausstellte, war nur die Dämmung in Brand geraten. So konnten die Drehleiter aus Hameln sowie die Feuerwehr aus Bodenwerder bereits auf der Anfahrt wieder ihren Einsatz abbrechen. Die Ortswehren Heyen, Hohe, Brökeln und Pegestorf sowie der Rettungsdienst aus Bodenwerder trafen noch an der Einsatzstelle ein, kamen aber nicht mehr zum Einsatz.

Für die Beamten der Polizeistation Bodenwerder stand fest, dass die Nachbarn völlig richtig reagiert haben. Die Mieterin, die von der Arbeit nach Hause geholt wurde, stand vor einem Rätsel. Die Polizei geht davon aus, dass die Brandursache in Zusammenhang mit dem Kaminofen steht. Den Schaden an der Fassade schätzt sie auf rund 8000 Euro.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt