weather-image
15°
×

Seit mehr als 50 Jahren engagieren sich die Kirchbraker

Schon 7500 spendeten Blut

KIRCHBRAK. Seit 1962 wird in Kirchbrak regelmäßig für das Deutsche Rote Kreuz Blut gespendet. So konnte beim jüngsten Blutspendetermin in der Grundschule der nun der 7500. Spender begrüßt werden.

veröffentlicht am 19.10.2016 um 18:37 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:18 Uhr

Margrit von der Heide aus Westerbrak, regelmäßige Spenderin und aktives Mitglied des ehrenamtlichen Helferteams, erhielt aus den Händen des DRK-Ortsvorsitzenden Jörg Schaper und seiner Stellvertreterin, Angela Schaper, als Anerkennung einen Präsentkorb. Mit ihr wurden die Kirchbraker Holger Hohlfeld und Bianca Maletzki als Spender Nummer 7499 beziehungsweise 7501 geehrt; sie bekamen jeweils einen Bäckerei-Geschenkgutschein als „Trostpreis“.

Insgesamt beteiligten sich diemal 46 Spender, zwei von ihnen waren zum ersten Mal dabei. Als Spendenjubilare wurden Manfred Rosenberger (Kirchbrak) für seine 75. Spende mit einem Tankgutschein, Gabriele Zimpel (Kirchbrak) für ihre 60. Spende mit einem Präsentkorb sowie Michaela Meier (Kirchbrak), die zum 25. Mal Blut spendete, mit einer Flasche Sekt vom Ortsverein besonders gewürdigt. Zudem verlieh der Blutspendedienst aus Springe nebst Urkunde noch jeweils eine Goldnadel für die 10. Spende und eine Goldnadel mit silbernem Lorbeerkranz für die 15. Spende. Für alle Teilnehmer hatten Mitglieder des DRK-Ortsvereins wieder ein kaltes Buffet bereitet.
Termin: Der nächste Blutspendetermin in Kirchbrak ist für den 20. Februar 2017 terminiert. Nähere Informationen hierzu gibt es beim Vorsitzenden des DRK-Ortsvereins Kirchbrak, Jörg Schaper, unter Telefon 05533/7641 oder 0172/5438458, E-Mail
joerg_schaper@t-online.de.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige