weather-image
15°
Weltgebetstag unterstützt Projekt im Libanon

Sammelaktion für Kinder auf der Flucht

BODENWERDER. Begleitend zum bundesweit stattfindenden Weltgebetstag zum Thema Surinam haben sich die Kirchenkreise Holzminden-Bodenwerder und Hameln-Pyrmont eine begleitende Aktion ausgedacht, mit der Kinder in einem Flüchtlingscamp im Libanon unterstützt werden.

veröffentlicht am 16.02.2018 um 19:42 Uhr

Anne Klammt, Cornelia Renders, Petra Hundertmark, Renate Wienicke und Gudrun Stanke präsentieren die erste Spendenbox im Rahmen der Vorbereitung des Weltgebetstages. Foto: pr

Am Freitag, 2. März, feiern viele Kirchengemeinden im Kirchenkreis den Weltgebetstag. Die Gottesdienste stehen unter dem Motto „Gottes Schöpfung ist sehr gut“. Bei der Vorbereitung des Weltgebetstages mit Cornelia Renders, der Referentin des Frauenwerkes im Sprengel Hildesheim-Göttingen, wurde auch eine besondere Sammelaktion vorgestellt. Unter dem Motto „Stifte machen Mädchen stark“ werden Kugelschreiber, Gel-Roller, Marker, Filzstifte, Druckbleistifte, Korrekturmittel wie Tipp-Ex-Fläschchen, Füllfederhalter und Patronen gesucht. Statt diese in den Müll zu werfen, sind diese für diese Aktion noch wertvoll. Durch das Recycling von ausgedienten Schreibutensilien unterstützt der Weltgebetstag ein Team aus Lehrerinnen und Psychologinnen in einem Flüchtlingscamp im Libanon, das 200 syrischen Mädchen den Schulunterricht ermöglicht und so die Tür für eine bessere Zukunft öffnet.

Sammelboxen gibt es ab sofort bis Sommer in allen evangelischen Kirchengemeinden des Kirchenkreises, in der Bücherei und im Stadtmarketing sowie im Eine-Welt-Laden in Holzminden. Das gesammelte Material wird recycelt. Für 450 Stifte kann zum Beispiel ein Mädchen mit Schulmaterial ausgestattet werden. Die Frauen im Kirchenkreis Holzminden-Bodenwerder rufen zum Mitsammeln am Arbeitsplatz, in der Schule, bei Nachbarn, Freunden und Bekannten auf: „Helfen Sie mit, dass die Aktion auch in unserem Kirchenkreis ein Erfolg wird.“

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare