weather-image
21°

Retter kommt per Hubschrauber

Bodenwerder (rhs). Einsatz des Rettungshubschraubers: Nach einem Sportunfall am Samstag in Hehlen musste der Notarzt per Luft angefordert werden.

veröffentlicht am 01.11.2010 um 18:19 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 10:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bodenwerder (rhs). Einsatz des Rettungshubschraubers: Nach einem Sportunfall am Samstag in Hehlen musste der Notarzt per Luft angefordert werden. Bei den Kreis-Mannschaftsmeisterschaften der Trampolinturner war eine 13 Jahre alte Schülerin der Paul-Gerhard-Schule aus Dassel beim Einspringen zu ihrer Kür so unglücklich auf das Sprunggerät gefallen, dass der Verdacht auf eine schwere Rückenverletzung bestand. Der sofort alarmierte Notarzt wollte bei seinem Einsatz ganz sicher gehen und ließ die Sportlerin vom Unfallort per Helikopter in die Uni-Klinik nach Göttingen bringen. Dort angekommen konnten die Mediziner allerdings Entwarnung geben. Denn die Verletzung der Schülerin stellte sich als nicht schwerwiegend heraus, sodass die Sportlerin nur eine Nacht zur Überwachung in der Klinik verbringen musste.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?