weather-image
23°

Räuber bedroht Ladenbesitzerin mit einer Waffe

Holzminden (red). Ein unbekannter Täter hat bei einem Überfall auf eine Buchhändlerin in der Innenstadt Holzmindens mehrere tausend Euro erbeutet. Nach Angaben der Polizei hatte der Mann der 57 Jahre alten Frau am späten Mittwochabend an einem Parkplatz aufgelauert und versucht, ihr ihre Tasche zu entreißen. Bei dem Gerangel stürzte die Frau zu Boden. Als der Mann drohte, sie zu erschießen, ließ sie die Tasche los, in der sich nach Polizeiangaben ein höherer vierstelliger Geldbetrag befand. Der Täter flüchtete zu Fuß.

veröffentlicht am 27.12.2009 um 15:47 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 20:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Holzminden (red). Ein unbekannter Täter hat bei einem Überfall auf eine Buchhändlerin in der Innenstadt Holzmindens mehrere tausend Euro erbeutet. Nach Angaben der Polizei hatte der Mann der 57 Jahre alten Frau am späten Mittwochabend an einem Parkplatz aufgelauert und versucht, ihr ihre Tasche zu entreißen. Bei dem Gerangel stürzte die Frau zu Boden. Als der Mann drohte, sie zu erschießen, ließ sie die Tasche los, in der sich nach Polizeiangaben ein höherer vierstelliger Geldbetrag befand. Der Täter flüchtete zu Fuß. Die Tasche mit zahlreichen persönlichen Gegenständen, jedoch ohne das Geld, wurde danach unter einer Mülltonne gefunden. Die Fahndung nach dem Täter verlief bisher ohne Ergebnis. Um 19.48 Uhr, am Tag vor Heiligabend, hatte die Geschäftsführerin und Ladenbesitzerin ihren Buchhandel am Haarmannplatz durch den Hinterausgang zum Parkplatz Tünneckenhagen verlassen. Sie war gerade damit beschäftigt, noch einige Sachen in den Kofferraum ihres dort geparkten Autos zu verstauen.
 Plötzlich trat der Räuber von hinten an sie heran, verlangte das Bargeld und versuchte gleichzeitig, ihr eine rote Stofftasche mit den Tageseinnahmen zu entreißen. Die Frau wehrte sich und hielt ihre Tasche fest, so dass es dem Räuber zunächst nicht gelang, die Tasche an sich zu bringen.
 Erst als die Frau mit der Tasche zu Boden fiel und der Mann ihr drohte, sie zu erschießen, konnte er letztlich mit der Tasche fliehen. Da die Ladenbesitzerin bereits zu Beginn des Überfalls durch laute Hilferufe auf sich aufmerksam gemacht hatte, konnte eine Angestellte die Polizei verständigen.
 Obwohl Einsatzbeamte des Polizeikommissariats sich in unmittelbarer Nähe befanden und bereits binnen Minuten vor Ort waren und die Fahndung aufnahmen, war der Räuber bereits unerkannt entkommen.
 Schon zu Beginn der Flucht hatte der Mann offensichtlich der Tasche das Bargeld entnommen und sie dann mit zahlreichen Gegenständen unter eine Mülltonne im Bereich des Tünneckenhagens gesteckt.
 Der Räuber wird von der Überfallenen wie folgt beschrieben: Er ist gut 1,80 Meter groß, etwa Mitte 20 bis Mitte 30 Jahre alt, hat eine kräftige Statur, ist aber nicht dick. Erträgt dunkle kurze Haare, nach vorn gekämmt, mit möglicherweise beginnende „Geheimratsecken“. Der Hauttyp ist eher dunkel. Auffällig war seine sehr helle Hose mit grauen Flecken.
 Die Ermittlungen nach dem Räuber, der letztlich eine vierstellige Bargeldsumme erbeutet hat, liefen auch über die Weihnachtsfeiertage mit Hochdruck.
 Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Tatablauf gemacht haben oder Hinweise zu der beschriebenen Person machen können, bittet die Polizei, sich unter 05531/9580 zu melden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?