weather-image
16°

47. Kreisschützentag in Buchhagen

„Queen Mum“ schießt am besten

BUCHHAGEN. Seit 2011, als Sabrina Wojcik die Kreisköniginnenwürde in den Schützenverein Einigkeit Heinade holte, wurde ihre Mutter Christa Wojcik intern als „Queen Mum“ bezeichnet. Nun gelang es „Queen Mum“, es ihrer Tochter gleich zu tun und zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte den Titel nach Heinade zu holen.

veröffentlicht am 11.11.2018 um 16:17 Uhr

Strahlende Sieger (v.li.): Doris Hahn, „Queen Mum“ Christa Wojcik, Jutta Klapproth, Erhard Gödecke, Jann-Friedrich Albrecht und Karl-Heinz Schwarze. Foto: bor
Avatar2

Autor

Julia Alin Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Dabei sei sie, obwohl Vorsitzende des SV Einigkeit Heinade, noch nicht einmal im Heimvorteil gewesen. „Wir hatten unsere Vereinsgewehre verliehen, weshalb diese vor Beginn des Kreiskönigsschießens erst vom Vereinsschießsportleiter noch eingeschossen werden mussten“, meinte die 49-Jährige. Jutta Klapproth vom SV Daspe/Hehlen (Teiler 144) und Doris Hahn vom SV Bodenwerder von 1514 eV (Teiler 146) wären zwar immer vorne mit dabei, hätten sich aber dieses Mal mit den Plätzen zwei und drei begnügen müssen.

Erhard Gödecke vom SSC Eschershausen konnte sich an diesem Tag mit einem Teiler von 122 nur über einen 3.Platz freuen. Auch der SV Heyen ging nicht leer aus, denn Karl-Heinz Schwarze (Teiler 92) reihte sich in die Riege der erfolgreichen Schützen ein und belegte Platz 2. Ein Teiler von 73 genügte Jann-Friedrich Albrecht aus Halle, um sich die schwere Kreiskönigskette umhängen lassen zu dürfen. Er war als einziger von seinem Verein zum Kreiskönigsschießen gefahren und bestätigte wieder einmal den Lieblingssatz des KSV-Präsidenten Holger Pramann, dass nur wer auf die Königsscheibe schieße, diese auch gewinnen könne.

Bevor er allerdings zu der Königsproklamation kam begrüßte Pramann zum 47. Kreisschützentag am Samstag in Buchhagen neben den rund 500 Schützinnen und Schützen zuerst Gäste aus der Politik und den benachbarten Kreisschützenverbänden. Zuvor präsentierten sich, begleitet durch die Lennetaler Blasmusikanten, die Vereine mit ihren Königshäusern beim traditionellen Fahneneinmarsch.

Siegreiche Schüler, Junioren und Jugendliche. Foto: bor

Die Kreiswanderkette für die Disziplin KK-Gewehr Freihand wird sich jetzt ein Jahr lang in dem Besitz von Tobias-Kai Schäfer aus Ottenstein befinden, der mit 41 Ring Fabian Küpper vom SC Grünenplan (ebenfalls 41 Ring) durch eine bessere Schussreihenfolge auf den zweiten Platz verweisen konnte. Platz 3 belegte mit 40 Ring Vizepräsident Jürgen Twele vom SV Deensen.

Den Pokal des Präsidenten sicherte sich der Schützenverein Bodenwerder. Den neuen Pokal des Landkreis Holzminden übergab die Landrätin an den SV Bodenwerder. Über den mit einem Biergutschein der Brauerei Allersheim dotierten Pokal freute sich der SV Heyen.

Gute Teiler wurden bei der bei den jungen Schützen erzielt. So konnte sich Tim Fischer vom SV Deensen mit einem Teiler von 81 gegen seinen Vereinskameraden Hendrik Steinbach (T. 135) und René Nijhof von der BSGi Lenne (T. 145) durchsetzen. Auch in der Jugendsparte gelang es Jendrick Maximilian Pötig vom SV Deensen mit Teiler 51 die Würde des Jugendschützenkönigs zu erreichen. Frederick Langer (T. 101) vom SC Grünenplan und Sandra Lange (T. 225) von der BSGi Stadtoldendorf mussten sich mit den Plätzen begnügen.

Starke Ergebnisse konnten auch die Junioren vorweisen. Mit einem unschagbaren Teiler von 16 errang Kira Hoffmann vom SV Holzen die Würde der Juniorenkönigin. Ducan Dirk Adler vom SC Deensen konnte mit seinem Teiler von 63 den zweiten Platz vor Lennart Kumlehn (T. 76) vom VJS Holzminden erzielen.

Die vierköpfige Band „Sky Diver“ aus Friedland sorgte für das Tanzvergnügen des Abends. In der Pause überzeugten elf Mädchen der Gruppe „Confusion“ aus Holzen für Unterhaltung. Für eine Überraschung sorgten sechs „TanzArt-Damen“ des MTV 49 Holzminden, die den Gästen einen Party-Tanz vortanzten. Gecoacht werden die beiden Gruppen durch die 18-jährige Deutsche Meisterin im Hip-Hop, Svenja Gola. Diese ist, wen wundert’s, auch amtierende Volkskönigin in Holzen.

Eine Fotogalerie vom Kreisschützentag finden Sie im Laufe des Montags im Internet unter www.dewezet.de



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt