weather-image

Erster Poetry Slam in der KulturMühle – es sind noch Plätze frei

Performance-Prosa trifft auf Lyrik

Buchhagen. In Hannover, Berlin und dem Rest der Republik sind sie seit Jahren nicht mehr wegzudenken: Poetry Slams, die modernen Dichterwettbewerbe, liegen im Trend. Sicherlich: Lesungen samt Glaswasser und knisterndem Kamin können urgemütlich sein. Rasant, spannend und so aufregend, dass der Zuhörer seine Begeisterung förmlich rausschreien möchte, sind sie dann aber doch eher selten. Dafür gibt es Poetry Slams, bei denen die Autoren ihre Texte nicht nur vorlesen, sondern zum Leben erwecken. Da wird gerappt, improvisiert, gestikuliert und gerockt. Performance-Prosa trifft auf Lyrik, Kurzgeschichte und Stand up-Elemente, Comedyeinlagen auf Hausbesetzerpamphlete, kluge Metaphern auf liebliche Ansagen zur Rettung der Welt.

veröffentlicht am 29.09.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 22:41 Uhr

270_008_7459105_bowe993_2609.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt