weather-image
15°

Rat spricht sich einstimmig für Teilnahme am nächsten Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ aus

Ottenstein will an alten Erfolg anknüpfen

Ottenstein. Gold!Fast 12 Jahre ist es mittlerweile her, seit der Flecken Ottenstein beim Bundeswettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ triumphierte. Bis heute unvergessen ist die Jubelparty im Berliner ICC, bei der im Januar 2002 sage und schreibe 160 Ottensteiner ihre Goldmedaille in Empfang nahmen. „Nach 13 Jahren Pause wollen wir wieder an den Start gehen, beim nächsten Landeswettbewerb 2015 dabei sein“, gibt Bürgermeister Manfred Weiner die ehrgeizige Marschroute vor. Mittlerweile lautet das Motto „Unser Dorf hat Zukunft“, geht es inhaltlich um Standortbestimmung und mutig-entschlossenen Blicken nach vorn: Wie den Herausforderungen der demografischen Entwicklung begegnen? Wie eine nachhaltige Wirtschaftsstruktur entwickeln, die als Lebens- und Einkommensgrundlage der Dorfbevölkerung „funktioniert“? Es geht um die Einbindung des Dorfes in ein überörtlich abgestimmtes Konzept der Daseinsvorsorge, um Klimaschutz und Energiemanagement.

veröffentlicht am 11.12.2013 um 21:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 09:21 Uhr

270_008_6780191_bowe101_1212_1_.jpg

Autor:

Sabine Weiße


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?