weather-image
14°
Kandidaten für Samtgemeindebürgermeisteramt

Niegel oder Dornette? SPD-Basis entscheidet

Bodenwerder. Reiflich überlegt und konstruktiv beraten habe man im Vorstand des SPD-Samtgemeindeverbands Bodenwerder-Polle, um nun mit dem Ergebnis an die Öffentlichkeit zu treten, berichtet Vorsitzender Sebastian Rode. „Wir haben uns bewusst Zeit gelassen, um den aus unserer Sicht am besten geeigneten Kandidaten oder die am besten geeignete Kandidatin zu finden. Dabei haben sich nun zwei Personen herauskristallisiert“, so Rode. Marie-Luise Niegel und Friedrich-Wilhelm Dornette sind die beiden Bewerber, die der Vorstand des SPD-Samtgemeindeverbands der Delegiertenversammlung am 16. März vorschlagen wird. Die Entscheidung, wer von der SPD in das Rennen um den Posten des Samtgemeindebürgermeisters geschickt wird, wird dann basisdemokratisch entschieden.

veröffentlicht am 12.02.2016 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:53 Uhr

270_008_7832619_bowe104_1202.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Wir sind froh, unseren Delegierten zwei hervorragende Bewerber präsentieren zu können und sehen uns in jedem Fall bestens aufgestellt“, sagt Rode. Beide Bewerber sind SPD-Mitglieder und leben schon von Kindesbeinen an in der Samtgemeinde. Die Diplom-Verwaltungswirtin Niegel ist seit 1982 beim Landkreis Holzminden tätig und seit April 2013 Dezernentin für Jugend und Familie, darüber hinaus ist sie Pressesprecherin des Kreises. Dornette ist seit 1998 Leiter der Grundschule Bodenwerder und war zuvor Leiter der Grundschule in Halle. Beide sind für die SPD politisch aktiv. So saß Niegel von 2006 bis 2011 im Rat der Samtgemeinde Bodenwerder, während Dornette Mitglied im Rat der Stadt Bodenwerder ist. Sowohl Marie-Luise Niegel als auch Friedrich Wilhelm Dornette seien durch ihre vielfältigen beruflichen Erfahrungen den offenen Umgang mit Menschen gewöhnt und brächten hervorragende Qualitäten in der Personalführung mit, erklärt Rode.

Die SPD hat sich aufgestellt (v. li.): Sebastian Rode, Romina Meier, Rudolf Hansmann, Monika Meyer, Marie-Luise Niegel, Friedrich-Wilhelm Dornette, Wilhelm Bren-necke, Willi Bost und Peter Maciewski.

Foto:pr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt