weather-image
11°

Fußballer des SC Münchhausen waren beim Sterntalermarkt am Samstag engagierte Gastgeber

Nicht nur die Spaßsportler hatten ihr Vernügen

Bodenwerder (ts). Leidenschaftliche Fußballer eben: Wenn 96 schon auswärts mit zwei Toren gegen Gladbach zurückliegt, dann können im Glühweinstand schon mal Fanwelten aufeinandertreffen – dem breiten Grinsen auf der Glühweinseite folgte ein nicht zu überhörendes Aufstöhnen am Einplattenherd mit dem Kakao. Das ist Sterntalermarkt live – quittiert von den desinteressierten Gästen mit einem freundlichen Kopfschütteln, zumal sich die Fußballer des SC Münchhausen beim Sterntalermarkt als wirklich engagierte Gastgeber empfahlen.

veröffentlicht am 13.12.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 21:41 Uhr

Unter den großen Schirmen ließ es sich Samstag aushalten.
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Leider war das Wetter am Samstag so gar nicht weihnachtsmarkttauglich. Wer auf seine knusprige Bratwurst und den fruchtigen Glühwein nicht verzichten wollte, der musste sich am Samstag eng unter den großen Sonnenschirmen zusammenrotten. Angesichts der Nässe von Oben und der Kälte von Unten war die Resonanz bei den kurzweiligen Aufgaben im Rahmen der „Olympischen Spaßspiele“ verständlicherweise nicht so besonders groß – auch wenn die teilnehmenden Gruppen durchaus ihren Spaß hatten.

Sonntag blieb es dann glücklicherweise trocken – Bühne frei für die Kinderturngruppe des TC Jahn Hehlen. Am nächsten Freitag wird dort der Nachwuchs des städtischen Kindergartens stehen. Am frühen Abend beginnt die After-Work-Party. Die Buden des weihnachtlichen Marktes in Bodenwerders Innenstadt sind die ganze Woche über geöffnet.

Die Organisatoren hatten sich lustige Disziplinen für die Spaßspiele einfallen lassen.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt