weather-image
16°

Ehemaliger Leiter des Meurer-Gesundheitszentrums eröffnet demnächst eigenes Unternehmen

Neue Praxis mildert Therapie-Engpass

Hehlen / Bodenwerder. Frederik Vehling, seit 2008 therapeutischer Leiter der Physiotherapie und Mit-Anteilhaber am bodenwerderschen Meurer-Therapie- und Gesundheitszentrum, steht vor einem Neustart: Nachdem feststeht, dass das Gesundheitszentrum am Ostufer der Weserbrücke zum Ende dieses Monats endgültig schließen wird, will der 37-Jährige mit einer neuen Physiotherapie-Praxis die durch den Meurer-Weggang entstandene Versorgungslücke wenigstens teilweise schließen. In Hehlen richtet Vehling, der mit seinem Weggang aus dem Unternehmen Meurer auch seinen bodenwerderschen 20-Prozent-Firmenanteil verkauft hat, an der Schlossstraße 1 derzeit ein neues Gesundheits-Unternehmen ein. Unter dem Firmennamen „händisch“ will der gelernte Physiotherapeut und Osteopath seine Patienten ortsnah weiterversorgen. Zusammen mit drei der 15 ehemaligen Kollegen des Meurer-Gesundheitszentrums.

veröffentlicht am 11.03.2014 um 21:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 15:07 Uhr

270_008_7006861_bowe404_0803.jpg
Joachim Zieseniß

Autor

Joachim Zieseniß Reporter Coppenbrügge-Salzhemmendorf zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt