weather-image
„Rote Rose im schwarzen Meer“

Münchhausen-Musical: Sara Anna Azizi als Fatima

BODENWERDER/HAMELN. Das Münchhausen-Musical in der Innenstadt ist seit dem Jahr 2005 fester Bestandteil von Bodenwerder. Noch bis Mitte September ist es jeden zweiten und vierten Sonntag im Monat kostenlos zu sehen. Wir wollen die Menschen hinter den Rollen kennenlernen. Heute: Sara Anna Azizi als Fatima.

veröffentlicht am 30.06.2017 um 13:18 Uhr
aktualisiert am 08.09.2017 um 18:20 Uhr

Sara Anna Azizi in ihrer Rolle als Fatima. Foto: ea

Autor:

Eva Allert
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Fatima ist unglücklich, unzufrieden. Will was erleben. Sie nimmt sich, was sie möchte. Sie ist Teil der Gruppe, weiß aber um ihren Platz dort. Fatima sei ein Herzensmensch. Allerdings suche sie keine Harmonie. „Die habe ich“, sagte die in Schwarz gekleidete 23-jährige Sara Anna Azizi über sich selbst im Vergleich zu ihrer Rolle, der Fatima im so genannten Münchhausen-Musical.

Um gleich im Anschluss beim Interview vor dem Hochzeitshaus hinzuzufügen: „Ich bin glücklich“. Die in Hannover lebende Darstellerin bezeichnet Fatima als „rote Rose im schwarzen Meer. Sie möchte blühen“, so die ausdrucksstarke Azizi über eine der Hauptrollen in dem Stück. Sie sei gebürtige Mindenerin und singe sehr viel und gerne in ihrer Freizeit: „Jazz, Soul und Pop“.

Und die Schauspielerin hätte noch mehr Hobbys. Ich reite seit 18 Jahren und spiele Klavier, verrät Azizi. Mit sechs Jahren hätte sie begonnen, Ballett zu tanzen. Später folgten: Jazzdance und Hip Hop auf Meisterschaften, der Schulchor und Auftritte als Frontsängerin der Schulband.

Seit ihrem 10. Lebensjahr würde sie bereits tanzen – auch an der Hamelner Musicalschule von Tanzpädagogin Anke Rettkowski. Sie war es auch, die das seit 2005 aufgeführte Stück „Münchhausen, das Musical“ als Produzentin auf die Bühne gebracht hat. Die die Fatima seit dieser Saison spielende Sara Azizi hingegen sei gelernte Atem, Sprech- und Stimmerzieherin und arbeite nach ihrer Ausbildung in Bad Nenndorf in einer Praxis in Hannover. Sie ist aber „mit Herz und Seele“ beim Musical dabei. Offiziell seit 2014. Beim Musical „Rats“ bereits seit 2008.

Ganz wichtig sei ihr allerdings das Unterrichten im Gesang in der Musicalschule Rettkowski: „zwei Gruppen von Jungen und Mädchen“. Die Nachwuchsförderung scheint ihr jedenfalls sehr am Herzen zu liegen.

Sie selbst wäre national unter anderem „an der Stage“ – der Stage & Musical School in Frankfurt – zum Beispiel im Steppen und im Bühnentraining ausgebildet worden. Ein internationales Highlight wäre auf jeden Fall der Auftritt in Mailand gewesen im Rahmen der dortigen Expo wo Auszüge aus Rats und Münchhausen mit ihr gespielt worden seien. Vor Auftritten – egal in welchem Ort – hätte sie normales Lampenfieber.

Denn: Auf der anderen Seite hätte sie bereits viel Routine. Ein gemeinsames Ritual unter den Aktiven helfe auf jeden Fall sich noch mehr auf den jeweiligen Auftritt einzustimmen: ein kurzes Singen. Eine Art Schlachtruf, den sie aber nicht verraten wollte.

Von Frankfurt und Mailand zurück nach Bodenwerder. An der Stadt gefalle ihr vor allem die Weser und das Lichterfest. Es sei „sehr schön beleuchtet“, schwärmte sie.



Links zum Thema

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt