weather-image
23°

Lebendiges Miteinander auch nach 40 Jahren

Motorboot-Club feiert im Hafen

BODENWERDER. Am Pfingstsamstag feierte der Motorboot-Club Bodenwerder sein 40. Jubiläum auf seinem sauber herausgeputzten Hafengelände. Alle Boote waren mit Wimpelketten bunt geschmückt. Auf die Gäste aus befreundeten Vereinen wartete ein Festzelt mit Kaffeetafel. Am Abend wurde mit 130 Gästen mit Musik und Tanz gefeiert.

veröffentlicht am 10.06.2019 um 18:33 Uhr
aktualisiert am 10.06.2019 um 22:30 Uhr

Zum Feiern schaute auch der Baron von Münchhausen im Hafen vorbei. Foto: kkü
Avatar2

Autor

Karin Küster Reporterin
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Für langjährige Vereinszugehörigkeit wurden vom Vorstand geehrt: Claus Küster (40), Dieter Hoffmann (25), Thomas Nash (25), Peter Stange (10) und Carsten Stange (10). Nachmittags beehrte Baron von Münchhausen die Motorbootfreunde mit seinem Besuch. Per Schiff wurde er in den Hafen gefahren und gratulierte den Vereinsmitgliedern zum Jubiläum. Zum musikalischen Auftakt sang der gemischte „Cantanti Dilettanti“ aus Hameln, später kam mit dem Shanty-Chor „Besanschot an“ aus Altenhagen maritime Stimmung auf.

Daniel Saba, 1. Vorsitzender, eröffnete das Festprogramm und nahm Vereinsmitglieder und Gäste in seinen Begrüßungsworten mit auf eine kurzweilige Zeitreise in das Gründungsjahr 1978 – das Jahr mit den drei Päpsten, als Helmut Schmidt Bundeskanzler war und sich in Bodenwerder sieben Männer zur Gründung eines Motorboot-Clubs zusammentaten. Leider musste der geplante Bootskorso mit Gästen ausfallen. Der Wind blies so kräftig in den Hafen hinein, dass das Anlegen und Festmachen beim Heimkommen besonders für die kleineren Boote schwierig gewesen wäre.

Der Motorboot-Club kann über eine erfolgreiche Entwicklung berichten – ausführlich nachzulesen in der frisch gedruckten Clubchronik. Waren es im Gründungsjahr noch 20 Mitglieder, ist die Zahl bis 2018 auf 105 angewachsen. Auffällig ist der hohe Anteil Jugendlicher (28). Die Jugendarbeit ist dem Verein sehr wichtig. Zwei vereinseigene 5 PS-Boote und ein 15 PS-Boot ermöglichen jungen Vereinsmitgliedern, das Motorbootfahren zu erlernen. Schon ab einem Alter von 12 Jahren kann nach entsprechenden Theorie- und Praxisstunden die Jugendlizenz erworben werden. Mit dieser ist es erlaubt, Boote bis 5 PS und 5 Meter Länge zu fahren. Unter der Leitung von Jugendwart Finn Grupe macht die Jugendgruppe ihre eigenen Veranstaltungen und Ausfahrten.

Rund dreißig aktive Clubmitglieder treffen sich in den Sommermonaten regelmäßig mit ihren Familien im Hafen und verbringen dort ihre Wochenenden, berichten Henning Kues (2. Vorsitzender) und Karl Heinz Frank (Hafenmeister) über ein lebendiges Miteinander im Verein. Zusätzlich zur Instandhaltung der eigenen Boote käme ein erheblicher Einsatz vieler Ehrenamtlicher, um die Stege in Schuss zu halten und Vereinsgrundstück und Gebäude zu pflegen. Den ehemaligen Gewerbehafen in Form eines Hafenbeckens mit massiven Kaimauern pachtete der Verein im Jahre 1982 von der Stadt Bodenwerder und kaufte ihn einige Jahre später.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?