weather-image
24°

Für den „Ball der Bräute“ in Buchhagen wurden 80 Brautkleider aus dem Schrank geholt

Mit Torte und allem Drum und Dran

BODENWERDER. So viel Aufmerksamkeit erfahren sonst nur Promis. Kamerateams von NDR und RTL, Videofilmer Claus Hoff, Hochzeitsfotograf Thomas Göbert und weitere Journalisten begleiteten 80 bereits verheiratete Paare auf dem langen roten Teppich hinein in das Gasthaus Mittendorf zum „Ball der Bräute“.

veröffentlicht am 03.02.2019 um 15:07 Uhr
aktualisiert am 04.02.2019 um 12:40 Uhr

In ausgelassener Stimmung wagten sich die verheirateten Bräute auf die Tanzfläche. Foto: bor
Avatar2

Autor

Julia Alin Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Hier erwarteten die Braupaare festlich eingedeckte Tische und die Sängerin Mishka Mackova (2015 Voice of Germany) und Michi Simon.

Nach der Hochzeit das Brautkleid in den Schrank verbannt und dann nie wieder angezogen? Nicht so bei diesen Bräuten. Sie ließen nun die mitunter meterlangen Schleppen über das Parkett der Tanzfläche gleiten. Egal ob A-Linie, Meerjungfrauen- oder Prinzessinnenkleid, auf diesem Ball waren alle möglichen Styles vertreten. Dieses Mal faszinierte Sandmalerin Sabrina Fackelli aus Lorsch das Publikum mit ihren Sandbildern. Feiner Sand rieselte dabei ihre Hände um anschießend mit spitzen Fingern zu Bildern geformt, so vom Leuchttisch an die Wände projiziert zu werden.

Wer sich am imposanten Buffet oder an den von einem halben Dutzend Köchen besetzten Live-Cooking-Stationen mit ausgefallenen Speisen versorgt hatte, kam an Sommelier Thorsten Schepers aus Wietmarschen nicht vorbei, der zum jeweils selbst zusammengestellten Menü den passenden Wein parat hatte.

2 Bilder
Mit Kameras und Interviews hatten die Ballgäste keine Probleme. Foto: bor

Nach dem Eröffnungstanz legten Niels und Benny von „empire*“ dann so richtig los. Von „Cordula Grün“ bis Songs von Helene Fischer sorgten die beiden Hannoveraner bis weit nach Mitternacht für Stimmung auf der Tanzfläche. Und das Werfen des Brautstraußes übernahm symbolisch dieses Mal Stephan Mittendorf. Die Besonderheit: Nur eins der Schleifenbänder am Brautstrauß blieb fest und dadurch gelangte ein Reisegutschein im Wert von 500 Euro in die Hände von Amelie und Torben Witte aus Coppenbrügge.

Und natürlich gehört zu einer Hochzeitsfeier auch eine Torte. Mit einem Zeitaufwand von 16, Stunden, vom Bad Pyrmonter Konditor Dirk Schneidewind kreiert, wurde die fünfstöckige Köstlichkeit von Karl Jörg Mittendorf zusammen mit Ehefrau Sabine (auch diese hatte ihr Hochzeitskleid wieder aus dem Schrank geholt) angeschnitten.

Die Fernsehaufnahmen werden – vorbehaltlich immer möglicher Programmänderungen – heute um 11 Uhr beim NDR Fernsehen und um 18 Uhr bei RTL Nord ausgestrahlt. Eine Bildergalerie mit vielen weiteren Fotos gibt es im Internet unter dewezet.de



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?