weather-image

Die Gerberei hat in Bodenwerder eine lange Tradition

Mit Lohe und Weserwasser zum Erfolg

BODENWERDER. Eines der wenigen noch bestehenden Industrieunternehmen in direkter Umgebung von Bodenwerder sind die Heller-Lederwerke. Dort werden heute mit modernsten Mitteln Häute gegerbt. Der Beruf des Gerbers hat seit dem frühen 18. Jahrhundert in Bodenwerder Tradition. Damals lautete die Berufsbezeichnung Lohgerber, da die Häute in der Lohe, einem Sud aus Eichenrinde, eingeweicht wurden.

veröffentlicht am 30.01.2018 um 19:05 Uhr
aktualisiert am 30.01.2018 um 21:00 Uhr

Das Zeichen der Lohgerber ziert den Giebel des Hauses der Lohgerbergilde an der Homburgstraße. Foto: kb
Beißner

Autor

Karin Beißner Reporterin


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt