weather-image
Die Hamelner Band tritt heute Abend im Gasthaus Hahn auf / Karten dafür gibt es noch an der Abendkasse

midsomer spielt klare Melodien gepaart mit Spielfreude

Ottenstein (red). Heute präsentiert der Förderverein der Kultur im Hahn im Gasthaus Ottenstein die Hamelner Band midsomer.

veröffentlicht am 13.11.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 23:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Band – zu deutsch Mittsommer – wurde 2006 gegründet. Das Sextett hat sich insbesondere dem skandinavischen Vocal Jazz verschrieben. Heute spielen sie neu bearbeitete Songs von Victoria Tolstoy, Rebekka Bakken, Silje Nergaard und vielen mehr. Daneben spielt midsomer abwechslungsreiche Eigenkompositionen, Jazz-Bearbeitungen bekannter Pop-Songs und Jazz-Instrumentalkompositionen. Klare Melodien und Arrangements gepaart mit Spielfreude sorgen in den Konzerten für einen durchaus großen Hörgenuss.

Die Mitglieder der Band – Marlene Börder-Carmine (Gesang), Tobias Carmine (Akustische Gitarren/E-Gitarren), Rüdiger Meyer (Piano), Matthias Nolting (Saxofon), Richard „Richie“ Oschwald (Bass) und Boris Faehndrich (Schlagzeug und Percussion) – sind teils studierte Musiker. Jeder der Musiker hat mehr als 15 Jahre Bühnenerfahrung.

Das Konzert heute beginnt um 20 Uhr. Karten gibt es noch an der Abendkasse. Sie kosten zwölf Euro.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare