weather-image
26°
Schützin für Königstitel geehrt / Anerkennung vom Kreispräsidenten

Martina Anfang erhält Königsscheibe

Bodenwerder (ts). Es war der 13. Kreiskönigstitel, den Martina Anfang für ihren Schützenverein in die Münchhausenstadt holte.

veröffentlicht am 27.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 09:41 Uhr

Schützenchef Holger Pramann überreicht Martina Anfang den Nagel.
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Im Rahmen einer Feier wurde die Königsscheibe kürzlich am Haus der Damenleiterin befestigt. „Der Schützenverein Bodenwerder ist damit bei diesem Wettbewerb der erfolgreichste Verein im Kreis“, sagte Kreispräsident Jürgen Sienk anerkennend. Angesichts dieser Serie stand auch Bodenwerders Bürgermeister Friedrich-Wilhelm Schmidt die Freude ins Gesicht geschrieben.

Der Blick auf die Hauswand belegt, dass Anfangs daran einen erheblichen Anteil haben und schon so mancher schießsportliche Erfolg in der Gartenstraße gefeiert wurde. Schützenvorsitzender Holger Pramann erinnerte etwa daran, dass Martina Anfang Schützenkönigin gewesen ist und sich in die „Reihe wohlklingender und in Schützenkreisen gut bekannter Namen einreiht“. Immerhin ist es nach Louise Schwarz, Helga Friese, Marina Grau, Cornelia Schiermeister, Elke Perdacher und Hanna Wöhler der achte Titel für die Damenabteilung.

Seinerzeit vom Vorsitzenden Hermann Schwarz – „mein unvergessener Amtsvorgänger“ (Pramann) – ins Leben gerufen, wurde für die Zeremonie ein „Nagelspruch“ gedichtet und ein kräftiger Zimmermannsnagel überreicht: Damit die Scheibe lange hängen bleibt.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare