weather-image
13°

Mehr als 300 Besucher beim „Tag der offenen Tür“ in der Realschule

Mangas, Bretzeln und Filzschmuck

Bodenwerder (ul). Wunderbar kreative Projekte haben über 300 Besucher am Freitagnachmittag beim „Tag der offenen Tür“ in der Realschule Bodenwerder begeistert.

veröffentlicht am 20.02.2009 um 20:30 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 16:41 Uhr

Im Lichthof unter freiem Himmel brutzeln die Schüler gemeinsam m
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Mangas unter Anleitung von Irina Bögel faszinierten viele Eltern von Viertklässlern der Grundschulen der Samtgemeinde. Auch der Filzschmuck von Nina, Janina und Rojda aus der 10.2 kam gut an. Oster-Fensterschmuck stellten Annika, Cora und Theresa aus der 5.3 aus.

Beim Projekt „Münchens Sehenswürdigkeiten und Schmankerl“ wurden herzhafter Wurstsalat und Brezel angeboten. Zum Tanz- und Lovesong-Projekt sammelten sich die Besucher auf den Zuschauertreppen im Foyer.

Schüler in die

Steinzeit versetzt

Am Lagerfeuer unter freiem Himmel wurde mit einem Stein geschnittenes Fleisch gebrutzelt. Friedrich Sagebiels Projekt „Steinzeit“ versuchte, die Schüler in die damalige Lebenswelt zu versetzen. Ein Diorama (Lebensbild) zeigte, wie die Steinzeitmenschen gelebt haben. Im Projekt „Mathematik zum Anfassen“ animierten Nico und Florian aus der 8.1 die Besucher dazu, aus Draht gelötete Figuren wie Würfel und Tetraeder in Seifenlauge zu tauchen. Im Inneren der Figur entstand dieselbe Figur, durch die Lauge auf ein Minimum reduziert.

Schulleiter Karl-Heinz Hasemann und seine 21 Kollegen waren begeistert vom Engagement der Schüler. Sie wissen bereits, dass es im Sommer mit 44 bis 50 Neueinschulungen, im Gegensatz zu noch 70 in diesem Jahr, nicht mehr drei sondern nur noch zwei fünfte Klassen geben wird.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt