weather-image
25°

Manchmal helfen nur böse Blicke

Von Lars Lindhorst
Bodenwerder. „Manchmal ist es schlecht, wenn mein Vater gleichzeitig auch mein Trainer ist“, sagt Marla Fuhs. Die 13-Jährige ist Handballerin beim TV Bodenwerder, ihr Vater Albrecht Fuhs ist seit sechs Jahren ihr Trainer. Im Training sei der Vater oft strenger als gewohnt, sagt Marla. Und oft könne es schon mal vorkommen, dass nach dem Training beim Abendbrot zu Hause „böse Blicke gewechselt“ werden.

veröffentlicht am 03.05.2011 um 11:59 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 06:41 Uhr

Möchten gern für die Niedersachsen-Auswahl Handball spielen: Mar
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Von Lars Lindhorst
Bodenwerder. „Manchmal ist es schlecht, wenn mein Vater gleichzeitig auch mein Trainer ist“, sagt Marla Fuhs. Die 13-Jährige ist Handballerin beim TV Bodenwerder, ihr Vater Albrecht Fuhs ist seit sechs Jahren ihr Trainer. Im Training sei der Vater oft strenger als gewohnt, sagt Marla. Und oft könne es schon mal vorkommen, dass nach dem Training beim Abendbrot zu Hause „böse Blicke gewechselt“ werden.

Strenge Blicke und hartes Training haben sich für Marla Fuhs und ihre Mitspielerinnen Nadine Thormann und Eva-Jasmin Hahlbrock aber gelohnt. Vor kurzem waren die drei Mädchen aus Bodenwerder zu einem Sichtungslehrgang des Handball-Verbandes Niedersachsen eingeladen.

Die D-Jugend-Spielerinnen sollten unter den Augen des ehemaligen Nationalspielers Klaus-Dieter Petersen ihr Können beweisen. Es ging um die Qualifikation und die berufung in die Niedersachsen-Auswahl. Einiges wurde den Mädchen dabei abverlangt. Geschicklichkeitsübungen und Testspiele standen auf dem Programm. „Ein gewisser Leistungsdruck war schon zu merken“, sagt Eva-Jasmin Hahlbrock. 120 Spielerinnen aus ganz Niedersachsen waren zu dem Sichtungslehrgang eingeladen. „Aber 40 kommen nur in die engere Auswahl“, berichtet Nadine Thormann.

Ob die drei am Ende dabei sein werden entscheide sich erst Mitte Mai, aber bis dahin wollen sie weiter sportlich „Vollgas“ geben: In ein paar Tagen stehen bereits Relegationsspiele ihrer TVB-Mannschaft für die höchste Jugendspielklasse an. Trotz allen Erfolgs soll Handball aber immer auch nur ein Hobby bleiben. Beruflich hingegen stehen Innenarchitektur, Fotografie oder „etwas mit Tieren“ ganz oben auf der Wunschliste.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?