weather-image
11°

Lorena Meyer ist die neue Kirschblütenkönigin

Rühler Schweiz (saw). Die neue Kirschblütenkönigin heißt Lorena Meyer aus Warbsen. Die 19-Jährige, angehende medizinische Fachangestellte wird ein Jahr lang die Rühler Schweiz und damit auch das Weserbergland auf zahlreichen Tourismusmessen, Königinnentreffen und Veranstaltungen mit überregionaler Strahlkraft vertreten.

veröffentlicht am 19.04.2009 um 16:01 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 12:41 Uhr

kirschblütenkönigin
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Als Urlaubsdestination muss das Weserbergland bekannter werden. Um diesem Ziel ein Stück näher zu kommen, setzen wir auch auf charmante Botschafterinnen wie unsere derzeitige Königin Denise I., ihre Vorgängerinnen und Nachfolgerinnen“, unterstrich Manfred Beismann, Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsvereins Rühle. Er moderierte im Gasthaus „Zum Rosengarten“ in Golmbach die Wahl zur Kirschblütenkönigin 2009.

Schirmherr des Abends war Hameln-Pyrmonts Landrat Rüdiger Butte, der in seiner Funktion als Vorsitzender des Tourismusverbandes Weserbergland und als Sprecher der Regionalen Entwicklungskooperation (REK) der Landkreise Hameln-Pyrmont, Holzminden, Schaumburg und Rinteln laut eigener Aussage „sehr gern“ in die Rühler Schweiz gekommen sei. „Als Negenborner verbindet mich viel mit diesem schönen Landstrich.“

 

Auf Einladung der Verkehrsvereine Rühle und Golmbach hatten sich vier Kandidatinnen dem Votum einer elfköpfigen Jury gestellt: Anne-Kathrin Raulfs (Bevern), Jean Harre (Rühle), Ilona Flak (Golmbach) und Lorena Meyer (Warbsen).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt