weather-image
24°

Lichterfestvorbereitungen laufen auf Hochtouren

Bodenwerder (as). 60 Jahre Lichterfest, 60 Jahre Höhenfeuerwerk, 60 Jahre Spektakel an der Weser – der Verkehrsverein Bodenwerder-Kemnade blickt nicht ohne Stolz zurück und freut sich schon auf die 60. Neuauflage des feurig-krachenden Familienfestes am 11. August.

veröffentlicht am 06.07.2012 um 15:39 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 23:41 Uhr

Alle Bescher, die im August 2012 60 werden, haben freien Eintrit zum Spektakel.
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bodenwerder (as). 60 Jahre Lichterfest, 60 Jahre Höhenfeuerwerk, 60 Jahre Spektakel an der Weser – der Verkehrsverein Bodenwerder-Kemnade blickt nicht ohne Stolz zurück und freut sich schon auf die 60. Neuauflage des feurig-krachenden Familienfestes am 11. August.
 Passend zum 60. Geburtstag haben sich die Organisatoren mit Geschäftsführer Uwe Dreyer an der Spitze diesmal etwas ganz Besonderes ausgedacht: Alle Besucher, die im August 60 Jahre alt werden (egal, ob am 1., 2., 3. oder erst am 31. August), haben freien Eintritt zum Lichterfest. Darüber hinaus können die Jubilare kostenlos das Münchhausen-Museum besuchen, eine Freifahrt auf der Sommerrodelbahn genießen und sich im Café Lutz mit Kaffee und einem Stück Kuchen stärken.
 Der Verkehrsverein setzt allerdings noch ein Schmankerl oben drauf: Auf das Geburtstagskind mit der weitesten Anreise wartet eine weitere Überraschung. Die Veranstalter übernehmen die Kosten für zwei Hotel-Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück. Einzige Bedingung: Alle Jubilare müssen sich vorher anmelden, natürlich auch, um den Besucher mit der weitesten Anreise zu ermitteln. Anmeldungen sind per E-Mail unter der Adresse info@lichterfest-bodenwerder.de sowie telefonisch unter der Rufnummer 05533/40541 bei der Tourist-Information in Bodenwerder möglich. Bei der Touristinformation sind zudem weitere Informationen zu erhalten, dort können auch die Eintrittskarten geordert werden.
 Jetzt, betont Dreyer, müsse am zweiten Augustwochenende nur noch das Wetter mitspielen – die monatelangen Planungen für das alljährliche Highlight im touristischen Terminkalender seien nahezu abgeschlossen. In diesem Jahr steht das Lichterfest unter dem Motto „Wasser, Licht und Feuer – ein atemraubendes Abenteuer“. Glanzpunkt wird wie gewohnt Norddeutschlands größtes musikalisches Höhenfeuerwerk sein. Mehr zu den Vorbereitungen lesen Sie in der Dewezet.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare