weather-image

Flurbereinigung in Rühle soll Grundbesitz neu aufteilen / Bislang nur eine Handzeichnung

Landvermesser ziehen die Ackergrenzen neu

Rühle (ul/joa). Hermann Kumlehn und seine Kollegen vom Katasteramt Holzminden sind derzeit in den Rühler Feldern unterwegs, vermessen die Gemarkung. Ihre Aufgabe: Die erste moderne Vermessung der Liegenschaften. Denn bislang existiert von Rühles Feld und Flur lediglich eine Handzeichnung von 1754, also noch aus braunschweigischen Zeiten.

veröffentlicht am 19.02.2009 um 19:15 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 16:41 Uhr

Der Vorstand der Interessentschaft Rühle: v.li.: Friedrich Borch


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt