weather-image
24°
×

Laienspielgruppe setzt auf 2021

Kürbismarkt 2020 auf der Poller Burg fällt aus

POLLE. Auch die Laienspielgruppe Polle ist ein Opfer der Corona-Pandemie geworden, wie fast alle im Verband Deutscher Freilichtbühnen organisierten Amateurbühnen. Erst mussten alle Aufführungen abgesagt werden und nun fällt auch noch der Kürbismarkt aus, der sonst immer am dritten Septemberwochenende auf der Poller Burg veranstaltet wird.

veröffentlicht am 17.09.2020 um 09:00 Uhr

Nachdem alle Aufführungen der Komödie „Der letzte Untermieter“ und auch die Aufführungen des Aschenputtelspiels bereits abgesagt werden mussten, blieb als letzte Chance, die Vereinskasse etwas aufzubessern, der weit über das Weserbergland hinaus bekannte und aus dem Poller Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenkende Kürbismarkt, der immer am dritten Septemberwochenende stattfindet.

Aus personellen und logistischen Gründen ist es nicht möglich, die aktuell geltenden Hygienevorschriften zum Schutz vor Infektionen mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 einzuhalten. Aufgrund der zu kleinen Personaldecke ist es den Ehrenamtlichen nicht möglich, von allen Besuchern Name und Anschrift, Ankunft und Verlassen der Burg zu notieren und die Mindestabstände zu kontrollieren. Auch in der Küche, an der Essenausgabe, dem Bratwurststand und im Theatercafé sind die Mindestabstände nicht einzuhalten. Deshalb musste der Vorstand der Laienspielgruppe Polle schweren Herzens beschließen, den Kürbismarkt 2020 in diesem Jahr abzusagen.

Der 22. Poller Kürbismarkt findet dann am 18. und 19. September 2021 in hoffentlich gewohnter Weise statt. Und vielleicht ist es ja auch wieder möglich, das Aschenputtelspiel, ein Familienstück und eine Komödie aufzuführen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt