weather-image
13°

Aufräumarbeiten dauern an

Kreisstraße bis Montag wieder frei

RÜHLE/DÖLME. Die Aufräumarbeiten sind in vollem Gange, vielleicht noch Ende dieser Woche, spätestens jedoch ab Montag dürfte die Kreisstraße 35 zwischen Dölme und Rühle wieder für den Verkehr freigegeben sein. Die Landesforsten hatten die Sperrung veranlasst, um den Breitenstein von gefährlichem Baum- und Strauchbewuchs zu befreien.

veröffentlicht am 13.02.2019 um 16:26 Uhr

Die notwendige Vollsperrung gehört schon bald der Vergangenheit an. Foto: Landkreis Holzminden

Gegenwärtig sind Mitarbeiter der Landesforsten dabei, das von Spezialkletterern herausgeschnittene Holz zu zerkleinern und mithilfe von großen Häckselmaschinen transportfähig in Container zu verfrachten. Anschließend muss die Straßenmeisterei des Landkreises noch eine Endreinigung vornehmen, bevor der Verkehr auf der Straße wieder rollen kann.

Allerdings wird zunächst noch eine Geschwindigkeitsbegrenzung nötig sein, weil teilweise Schutzplanken, Fangzäune und Leitpfosten durch das aus den Felsen gestürzte Gehölz in Mitleidenschaft gezogen worden sind. „Wir hatten das an verschiedenen Stellen vorsorglich abgebaut“, beschreibt Jürgen Twele die Situation, „aber auch bei Profis fallen die Bäume nicht immer so, wie vorherberechnet.“red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt