weather-image

Kindergarten erhält einen Anbau für 230000 Euro

Bodenwerder (jch). der städtische Kindergarten im Ahornweg bekommt einen neuen Anbau für rund 230000 Euro. Aus der ehemaligen Hausmeisterwohnung und einem Anbau sollen neue Räumlichkeiten für eine weitere Kindergartengruppe entstehen. Die Fertigstellung ist für Sommer 2012 geplant.

veröffentlicht am 03.11.2011 um 18:48 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 03:41 Uhr

Anbau
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bodenwerder (jch). der städtische Kindergarten im Ahornweg bekommt einen neuen Anbau für rund 230000 Euro. Aus der ehemaligen Hausmeisterwohnung und einem Anbau sollen neue Räumlichkeiten für eine weitere Kindergartengruppe entstehen. Die Fertigstellung ist für Sommer 2012 geplant

Insgesamt stehen für Anbau und Umbau des Kindergartens 232 250 Euro zur Verfügung. Der Bau verschlingt mit rund 208 000 Euro den Löwenanteil, der Rest der Summe soll für neues Mobiliar und andere Anschaffungen verwendet werden. Solche Summen wuppt die Stadt natürlich nicht alleine. Der Anteil Bodenwerders liegt daher auch bei relativ überschaubaren rund 7400 Euro. Auch der Kreis zahlt die gleiche Summe. Das Land Niedersachsen ist mit 11 000 Euro am Bau beteiligt, den größten Teil zahlt der Bund mit 206 000 Euro.

Schon jetzt gibt es erste Interessenten für die 15 neuen Plätze, die spätestens am 1. August belegt werden sollen, sagt Kindergartenleiterin Marie-Luise Lages. Aktuell betreut sie zusammen mit 11 Erzieherinnen und zwei Praktikanten 87 Kinder. „Für die neue Gruppe brauchen wir dann zwei weitere Leute“, erklärt sie. Fünfmal die Woche von 7 bis 14 Uhr können die 15 weiteren Kinder ab dem ersten Lebensjahr dann in der Einrichtung versorgt werden.

 



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt