weather-image
30°
Vorsitzender der Verkehrswacht Andreas Mühle übergibt Geschenk und geht selbst nicht mit leeren Händen nach Hause

Kinder können sich über drei neue Fahrräder freuen

Halle (hb). Voller Neugier haben die Schüler der 2. und 3. Klasse den Klassenraum verlassen und sind in die Pausenhalle geeilt, wo eine große Überraschung auf sie wartete: drei nagelneue Fahrräder.

veröffentlicht am 03.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 13:21 Uhr

270_008_4085991_bowe122_04.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Schulleiter Torsten Koßmann begrüßte Andreas Mühle, den Vorsitzenden der Verkehrswacht, und dankte ihm für das großzügige Geschenk. Mühle betonte, es sei ein wesentlicher Aufgabenbereich der Verkehrswacht, die Schulen bei der Durchführung eines zeitgemäßen Verkehrsunterrichts zu unterstützen und dafür geeignetes Material zur Verfügung zu stellen.

Eindringlich appellierte Mühle an die Schüler: „Fahrt nie ohne Helm!“ Grundschullehrerin Monika Stille wies auf motorische Defizite hin, die heute bei vielen Kindern und Jugendlichen festzustellen seien: „Eine Fahrt mit dem Fahrrad ist sehr gut geeignet, Schwächen in der Motorik zuverlässig zu erkennen.“

Andreas Mühle kam nicht nur in die Grundschule, um das Geschenk zu überreichen; er verließ sie auch selbst als Beschenkter. Denn Schüler der 2. Klasse hatten Bilder gemalt und bedankten sich damit auf ihre Weise für die drei neuen Fahrräder.

Die Grundschüler testen die neuen Räder schon in der Pausenhalle. Foto: hb

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare