weather-image
28°

Kawumm - aber bitte nicht überall

Bodenwerder (as). Spätestens um Mitternacht wird es laut auf den Straßen und farbenfroh am Himmel – zumindest dort, wo es erlaubt ist. Der Spaß am Böllern und am Zünden von Raketen oder Feuerwerks-Batterien ist auch in der Samtgemeinde Bodenwerder-Polle nicht überall gestattet.
Ordnungsamtsleiter Udo Krause von der Samtgemeinde Bodenwerder-Polle verweist nachdrücklich auf die Rechtslage. So sei es verboten, in der Nähe von Altenheimen, Krankenhäusern und Kirchen Feuerwerkskörper zu zünden. Ebenfalls verboten sei es, in der Nähe von Fachwerkhäusern Knallkörper abzubrennen. Davon betroffen seien in Bodenwerder beispielsweise die engen Straßen der Altstadt wie die Homburgstraße. Aber auch für die anderen Mitgliedsgemeinden greife das 2009 verschärfte Gesetz.

veröffentlicht am 30.12.2013 um 16:32 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 08:21 Uhr

Für das Feuerwerk gibt es auch in Bodenwerder-Polle genaue Vorschriften. Foto: wfx
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bodenwerder (as). Spätestens um Mitternacht wird es laut auf den Straßen und farbenfroh am Himmel – zumindest dort, wo es erlaubt ist. Der Spaß am Böllern und am Zünden von Raketen oder Feuerwerks-Batterien ist auch in der Samtgemeinde Bodenwerder-Polle nicht überall gestattet.
Ordnungsamtsleiter Udo Krause von der Samtgemeinde Bodenwerder-Polle verweist nachdrücklich auf die Rechtslage. So sei es verboten, in der Nähe von Altenheimen, Krankenhäusern und Kirchen Feuerwerkskörper zu zünden. Ebenfalls verboten sei es, in der Nähe von Fachwerkhäusern Knallkörper abzubrennen. Davon betroffen seien in Bodenwerder beispielsweise die engen Straßen der Altstadt wie die Homburgstraße. Aber auch für die anderen Mitgliedsgemeinden greife das 2009 verschärfte Gesetz.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare