weather-image
29°
Vollsperrung der Kreisstraße zwischen Linse und Heyen ab Montag bis voraussichtlich Ende August

Jetzt kommt die neue Brücke für die K 10

Bodenwerder (ul). Die alte Brücke an der Kreisstraße 10 zwischen Linse und Heyen wird in den kommenden zwei Wochen abgerissen und durch eine neue ersetzt. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Ende August andauern. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich.

veröffentlicht am 23.07.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 06:21 Uhr

Die Begrenzung auf neun Tonnen Traglast wird mit der neuen Brück
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Im Vorfeld lässt der Landkreis als Bauherr der Straßensanierung noch ein Rohr an der Kreisstraße erneuern. Das berichtet der Tiefbauingenieur Swen Standke vom Bauamt des Kreises Holzminden.

Die Kreisstraße wird ab Montag, 27. Juli, zwischen Linse und Heyen voll gesperrt. Die Firma Nolte aus Beverungen wird nach Fertigstellung des neuen Wasserdurchlasses in der ersten Bauwoche dann ab 3. August die alte Brücke demontieren und abtransportieren.

Radweg ist weiterhin zur Benutzung freigegeben

„Diese alte Brücke wurde von Statikern nicht mehr für eine Traglast von mehr als neun Tonnen abgenommen“, berichtet Standke.

270_008_4142726_bowe111_24.jpg

Insgesamt 100 000 Euro kostet den Landkreis der Brückenaustausch und die dazugehörenden Straßenbaumaßnahmen. Die neuen Betonfertigteile sind 20 Meter lang. Mit einem Kran werden die Betonteile vor Ort aneinandergesetzt. Künftig können dann wieder landwirtschaftliche Fahrzeuge, Busse und Lastwagen von Heyen nach Linse und umgekehrt fahren. „Mindestens 60 Tonnen trägt das neue Bauwerk, die Belastung wird nicht mehr wie jetzt bei der alten Brücken auf neun Tonnen begrenzt sein“, verspricht Standke.

Das freut sicher nicht nur die Landwirte, die beispielsweise die Biogasanlage in Hehlen bisher über Halle anfahren mussten. Auch Busse können ab Ende August über die neue Brücke der Kreisstraße 10 von Heyen über Linse nach Bodenwerder fahren.

Übrigens: Der parallel zur Kreisstraße 10 verlaufende Weser-Radweg ist von der Sperrung nur geringfügig betroffen. Er kann auch während der Bauarbeiten weiterhin von Fußgängern und Radfahrern mit nur kleinen Einschränkungen weiterbenutzt werden.

Der Landkreis Holzminden bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für Baulärm und Verkehrsbehinderungen während der Baumaßnahme.

Während der Bauarbeiten können Fußgänger und Radler den Weserradweg weiternutzen. Fotos: ul

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare