weather-image
Künstler zeigt seine „Neuen Bilder“ in der Galerie am Fluss

Jennrich wagt figürliche Malerei

Pegestorf (hb). Zur Eröffnung seiner Ausstellung „Neue Bilder“ hat sich der Künstler Michael Jennrich über ein volles Haus gefreut.

veröffentlicht am 19.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 10:41 Uhr

270_008_4106922_bowe222_19.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Seit zwölf Jahren gibt es die „Galerie am Fluss“ in Pegestorf, die von Marie-Luise Wilke und Michael Jennrich geführt wird. Durch wechselnde Ausstellungen hat sie viele Freunde gefunden.

In ihrer kurzen Eröffnung ging Annika Hofmann auf die „Neuen Bilder“ ein: „Wir sehen auf den Bildern dieselbe Frau mit ganz unterschiedlichen Gesichtern. Zum Malen ist Michael Jennrich in der Tradition der Impressionisten mit Farben, Terpentin, Pinsel und Leinwand hinausgefahren.“

Mit den „Neuen Bildern“ – alle in Öl auf Leinwand – verlässt Michael Jennrich sein vertrautes Terrain der Landschaftsmalerei und wendet sich der figürlichen Malerei zu. Er setzt auf seinen Bildern ein weibliches Modell in immer neuen Posen in Szene: liegend, sitzend, stehend, schlafend, an einen Baum gelehnt. Auf einigen Bildern skizziert der Künstler die junge Frau und ihre Umgebung mit wenigen Pinselstrichen und benutzt die helle Leinwand als Hintergrund. Auf anderen gestaltet er das Mädchen und den Hintergrund sehr farbig.

Eine Besucherin wies auf die weißen Blüten eines Kleides hin: „Jede hat eine andere Form.“ Der Künstler erklärte: „Das Weiß ist nicht aufgemalt, sondern die ausgesparte Fläche der Leinwand.“

Umrahmt wurde die Ausstellungseröffnung von Yukiko Tanaka am Klavier und ihrer Tochter Hana Becker am Cello. Einen weiteren Beitrag lieferte Annika Hofmann. Sie erfreute die Besucher mit Auszügen aus Hermann Hesses „Der Fährmann“. Wer die Ausstellung besuchen möchte, hat dazu noch bis zum 14. Juni Zeit. Die „Galerie am Fluss“ ist samstags von 15 bis 18 Uhr und sonn- und feiertags von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Michael Jennrich und Annika Hofmann bei der Eröffnung der Ausstellung „Neue Bilder“ in der Galerie am Fluss. Foto: hb



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt