weather-image
19°
Blues im alten Bahnhof

Jazz-Club Holzminden veranstaltet 4. Weserbergland Blues-Festival

HOLZMINDEN. Ein breit gefächertes Angebot an Blues unterschiedlichster Schattierung erwartet das Publikum von Freitag, 21. April bis Sonntag, 23. April, im alten Bahnhof in Holzminden. Top Acts sind „Albie Donelly’s Supercharge“ am Freitag und die „Lisa Lystam Family Band“ am Samstag.

veröffentlicht am 13.04.2017 um 14:31 Uhr

Albie Donelly aus Liverpool (li.) spielt mit seiner Band am Freitag auf, Top-Act am Samstag die „Lisa Lystam Family Band“ aus Schweden. Foto : Peter Roggenthin

Autor:

Jörg Niggemann

Das Festival beginnt am Freitag um 19 Uhr mit der Bielefelder Band „Bad Temper Joe“ und echt handgemachtem, gitarrenbetontem Blues. Danach kommt Albie Donelly aus Liverpool und seine Band, die 1973 gegründet wurde. Mittlerweile ist diese Rhythm’n’Blues Formation wohl die Nummer eins in ihrer Kategorie in Europa.

Am Samstag geht es um 19 Uhr mit „Colin Jamieson’s Dynamite Daze“ und Scottish Underground-Blues und Roots Music los, die Musiker sind nicht eben eine Bluesband im herkömmlichen Sinn.

Hauptband des Abends ist die neue Blues-Größe aus Schweden, die „Lisa Lystam Family Band“ mit ihrer namengebenden Sängerin und fünf Instrumentalisten. Am Sonntag ab 11 Uhr tritt die Band „Porch Picking“ bei einer Matinée auf. Die Gruppe aus dem Raum Northeim/ Göttingen spielt Americana, Blues und Hawaiian Hot Swing, teils mit Original-Instrumenten aus der Entstehungszeit mancher Titel.

Karten im Vorverkauf über die Homepage jazz-club-holzminden.de, und dem Stadtmarketing Holzminden. An den Konzerttagen ist die Tageskasse eine halbe Stunde vor Konzertbeginn geöffnet.

Foto : Peter Roggenthin
  • Foto : Peter Roggenthin
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare