weather-image

Kabarettistin Simone Fleck kommt mit „Von Windeln verweht“

In vorderster Front ist auch wieder Oma Wally dabei

Buchhagen. Gehören Sie auch zur „Sandwich-Generation“ zwischen Kinder- und Elternbetreuung und somit zur Zielgruppe pseudopädagogischer Fernsehsendungen über optimale Kinder- und Seniorenhaltung? Dann lassen Sie sich das neue Kabarettprogramm „Von Windeln verweht“ von Simone Fleck auf keinen Fall entgehen! Auf Einladung des Gleichstellungsbüros gastiert die Kabarettistin am Freitag, dem 14. März, um 20 Uhr im Gasthaus Mittendorf in Buchhagen.

veröffentlicht am 08.03.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 05:41 Uhr

270_008_6997398_bowe202_0703.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Aber auch alle anderen erwartet ein witziges Programm frei nach dem Motto „Früher hatten wir Spaß – heute leben wir gesund“. Denn „Vorsorge“ wird zur „Hauptsorge“ und wir verbringen ganze Abende mit Zahnzwischenraumbürsten in unserer Mundhöhle, erfrischen uns mit linksdrehenden Mondwassern und lassen uns von Trendsetterinnen mit Zumba versorgen, Rhythmus mit Heilversprechen und ayurvedischen Eierstockpirouetten.

In vorderster Front wird natürlich auch wieder Oma Wally dabei sein. Gewohnt boshaft und charmant kommentiert sie aktuelle Entwicklungen und fetzt zu karibischen Klängen zügellos über die Bühne nach dem Motto „Wer zuletzt in Windeln pennt, weiß, wie schnell die Zeit verrennt!“

Karten für den Abend sind zu einem Preis von 15 Euro im Gleichstellungsbüro, Tel. 0 55 31/70 73 11, und im Gasthaus Mittendorf in Buchhagen, mittwochs bis sonntags von 14 bis 19 Uhr, erhältlich.

„Von Windeln verweht“ ist Kabarettistin Simone Fleck am Freitag, 14. März, in Buchhagen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt