weather-image
15°

Freundeskreis des Münchhausen-Gutshofs zieht Bilanz / Im Juni geht es nach Tscheboskary

„In Russland ist Münchhausen ein Held“

Bodenwerder (saw). Die Enthüllung der 2,30 Meter hohen Bronze-Skulptur anlässlich des 288. Münchhausen-Geburtstages im Mai in Bodenwerders Rathauspark und die vorangegangene Übergabe durch Vertreter der Moskauer Stiftung „Dialog der Kulturen“ bei der Eröffnung der Ausstellung „Münchhausen in Deutschland, Russland und der ganzen Welt“ in Berlin – das waren für die „Münchhausen-Freunde“ ganz besondere Momente des Jahres 2008. Als Vorsitzender des aktuell 137 Mitglieder zählenden Freundeskreises Münchhausen-Gutshof skizzierte Helmut Kühn während der Hauptversammlung in der „Schulenburg“ vielfältige Aktivitäten, deren Ziel es ist, den Ruhm des in Bodenwerder geborenen Fabulierers zu mehren.

veröffentlicht am 13.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 14:41 Uhr

270_008_4075960_bowe111_14.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt