weather-image
Technischer Leiter steigt im Wasserverband in Geschäftsführung auf

Hübel ist neuer Stellvertreter

Dielmissen (red). Andreas Hübel ist der neue stellvertretende Geschäftsführer des Wasserverbandes Ithbörde/ Weserbergland. Das hat das Unternehmen mitgeteilt. Der Vorstand habe diesen Beschluss einstimmig gefasst.

veröffentlicht am 12.11.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 23:21 Uhr

Andreas Hübel
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Andreas Hübel war bis zu seiner Berufung in die Geschäftsführung Technischer Leiter des Wasserverbandes. Nach seiner Ausbildung als Bauzeichner in einem Architekturbüro absolvierte Andreas Hübel sein Studium zum Dipl.-Ing. im Bereich Verkehr- und Wasserbau. Anschließend sammelte er erste Erfahrungen in einem Ingenieurbüro in Holzminden. Später wechselte er zu einem Tiefbauunternehmen nach Papenburg. Aus familiären Gründen kam er in seine Heimat zurück und arbeitete bei der Einheitsgemeinde Delligsen. Dort war er zuletzt Leiter der Gemeindewerke, bevor er 2002 als Technischer Leiter zum Wasserverband wechselte. In einer Feierstunde kamen Verbandsvorsteher Günther Klenke, Geschäftsführer Henning Stegie sowie der Personalratsvorsitzende Andreas Bartels zusammen. „Andreas Hübel besitzt Integrität, Fachkompetenz und Geradlinigkeit, auf die man sich verlassen kann“, sagte Stegie. Andreas Hübel dankte für das Vertrauen des Vorstandes und des Geschäftsführers.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare