weather-image
Parforcehornbläser spielen in der Klosterkirche Amelungsborn

Hubertusmesse lockt

AMELUNGSBORN. Im November gedenken die Jäger ihres Schutzpatrons, des Heiligen St. Hubertus. Hubertus war Bischof von Lüttich. Mit dem Patronat der Jäger hängt eine Legende zusammen, nach der Hubertus an einem Karfreitag auf der Pirsch einen Hirsch sah, zwischen dessen Geweihstangen ein Kreuz leuchtete.

veröffentlicht am 07.11.2017 um 13:39 Uhr
aktualisiert am 07.11.2017 um 18:30 Uhr

Dies Klosterkirche Amelungsborn. Foto: Wikipedia
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ein Jäger im eigentlichen Sinne ist der Heilige aber nie gewesen, allerdings machte er „Jagd“ auf all diejenigen Christen, die in den Ardennen noch heidnische Bräuche pflegten. So war es in alter Zeit für jeden Jäger guter Brauch, die jeweils erste Beute eines Jagdtages der Göttin Diana zu opfern. Nach Hubertus Tod aber weihten die Jäger ihre Beute dem heiligen Bischof. So ist es heute noch Brauch, dem Heiligen einen Bruch zu widmen, mit dem das erlegte Wild geschmückt wird. An seinem Festtag, dem 3. November, finden Hubertusjagden statt und in den Kirchen werden Hubertusmessen zu Ehren dieses Heiligen gefeiert.

So lädt die Kirchengemeinde Amelungsborn anlässlich des Hubertustages für Sonntag, 12. November, um 17 Uhr zu einer Hubertusmesse in die Klosterkirche Amelungsborn ein. Musikalisch gestaltet wird dieser besondere Gottesdienst von den „Stadtoldendorfer Parforcehornbläsern“ unter der Leitung von Dr. Mechthild Winicker-Bosch. Die Predigt hält Pastor Ulf-Peter Radow aus Groß Berkel, der selbst auch Jäger ist.

Der im Gemeindebrief angekündigte Gottesdienst um10 Uhr fällt dafür aus. ws

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare