weather-image
16°

Holzminden wählte „Vocal Hero“

Holzminden (spe). Es war ein grandioses, mitreißendes Finale, das der regionale Gesangswettbewerb „Vocal Hero“ und die 570 zum Teil frenetisch mitgehenden Zuhörer am Freitagabend in der Stadthalle Holzminden erlebten. Die tolle Idee der Musikschule Holzminden und ihres Leiters Alexander Käberich, junge Gesangstalente zwischen zehn und 20 Jahren aufzuspüren und ihnen ein öffentliches Forum zu geben, fand im Finale einen gefeierten Höhepunkt.

veröffentlicht am 08.03.2009 um 18:15 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 15:21 Uhr

Elena Trenkamp
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Nach zwölf erstaunlich reif und souverän vorgetragenen Liedern, über zwei Stunden standen die „Helden des Gesangs“ fest: Die Jurypreise gingen an Milena Littmann (elf Jahre) aus Stahle und Elena Trenkamp (15 Jahre) vom LSH Holzminden, die beiden Publikumspreise an Siska Glausch (elf Jahre) aus Holzen und Marcus Nietzsch (20 Jahre) aus Holzminden. Doch egal, wer am Ende die Preise einheimste, an diesem Abend bewiesen sich alle 13 Teilnehmenden als wirkliche Gesangstalente, als „Vocal Heroes“!

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare