weather-image
22°

Highlights zum Geburtstag - das Lichterfest wird 60.

Bodenwerder (joa). Das Lichterfest wird in diesem Jahr 60 Jahre alt. Die Veranstalter haben sich deshalb ein ganz besonderes Geburtstagsprogramm einfallen lassen. Erstmals wird es eine Seilrutsche geben, mit der ganz Wagemutige von der alten Eisenbahnbrücke hinab bis auf dem Mühlentorplatz schweben können.

veröffentlicht am 07.08.2012 um 14:20 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 23:21 Uhr

as Lichterfest in Bodenwerder feiert am Wochenende seinen 60. Geburtstag. Montage: Dana
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Es wird ein Lichterfest der Superlative mit vielen Neuerungen und Extras,“ verspricht Uwe Dreyer, Geschäftsführer des Verkehrsvereins Bodenwerder-Kemnade. Eine Besonderheit dieses runden Geburtstages mag auch die Tatsache sein, dass der Höhepunkt der alljährlichen Lichterfeste, das Feuerwerk, seit Anbeginn von demselben Unternehmen abgebrannt wird: Der Firma Ernst Rohr aus Wedemark. Uwe Rohr, der heute das Geschäft führt, hat bereits versprochen: „Weil das 60. Lichterfest in Bodenwerder auch für unsere Firma eine Geburtstagsveranstaltung ist, werden wir etwas ganz besonderes bieten. Das Feuerwerk wird noch gigantischer.“

Aber auch der Verkehrsverein Bodenwerder will sich als Lichterfest-Ausrichter in diesem Jahr bei Geburtstagsüberraschungen für die Gäste nicht lumpen lassen: So wird es in diesem Jahr eine schwimmende Bühne auf der Weser geben, die zwischen Mühlentor und Weserbrücke hin- und herpendelt. Hierauf wird es einen Charly Chaplin-Imitator, die Trampolinspringer von „Sky-Fleyers“, den Feuerkünstler Spencer und das Münchhausen-Musical zu sehen geben. „Und vor dem Feuerwerk wird nach 22 Uhr unsere Laser-Performance noch spektakulärer und hat neue besondere Höhepunkte“, verrät Uwe Dreyer. Erstmals wird es auch eine Seilrutsche geben, mit der ganz Wagemutige von der alten Eisenbahnbrücke hinab bis auf dem Mühlentorplatz schweben können.

Welche neuen Überraschungen es für die jüngsten Lichterfest-Besucher geben wird und mehr zum Abendprogramm  am 10. Und 11. August, lesen Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare