weather-image
21°

Herman van Veen: Samstag bekommt er den Münchhausen-Preis

Bodenwerder (joa). Und der Gewinner ist: eine Ente! Unter anderem für die Zeichentrickente Alfred Jodocus Kwak bekommt Herman van Veen Samstag den 16. Münchhausen-Preis verliehen.

veröffentlicht am 03.05.2012 um 15:06 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 00:41 Uhr

Morgen wird Herman von Veen den 16. Münchhausenpreis der Stadt Bodenwerder entgegennehmen. Foto: Tim de Backer
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bodenwerder (joa). Und der Gewinner ist: eine Ente! Unter anderem für die Zeichentrickente Alfred Jodocus Kwak bekommt Herman van Veen Samstag den 16. Münchhausen-Preis verliehen.

Mit dem Münchhausen-Preis ehrt die Stadt Bodenwerder Personen, die eine besondere Fantasie in ihrer Darstellungskunst bewiesen haben. Der erste Preis wurde 1997 anlässlich des 200. Todestages des Bodenwerderaner Lügenbarons,  Hieronymus Freiherr von Münchhausen, vergeben.  Herman van Veen, der Preisträger in diesem Jahr, ist Liedermacher, Violinist, Satiriker, Kabarettist, Maler und eben Vater einer berühmten Ente. Ab 17.30 können Besucher dabei sein, wenn er auf der Bühne des Gasthauses Mittendorf in Buchhagen seinen Preis entgegennimmt.

Wie die Idee für Alfred J. Kwak entstanden ist und welche Botschaft der Universalkünstler mit seinem Werk vermitteln möchte, lesen Sie in der Dewezet.

2 Bilder
Foto: Dirk Schuster


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt
X
Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

Noch kein Digital-Abo?