weather-image
Standbetreiber sammeln Spenden für gleich mehrere gute Zwecke

Herbstmarkt Bodenwerder nützt selbst Kindern in Madagaskar

Bodenwerder (dy). Bunt und vielfältig war die Auswahl der Stände beim vierten Herbstmarkt in der Münchhausenstadt. Engagiert waren alle Betreiber – einige allerdings in ganz besonderer Art, nämlich für einen guten Zweck.

veröffentlicht am 19.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 01:21 Uhr

270_008_4187779_bowe130_20.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bodenwerder (dy). Bunt und vielfältig war die Auswahl der Stände beim vierten Herbstmarkt in der Münchhausenstadt. Engagiert waren alle Betreiber – einige allerdings in ganz besonderer Art, nämlich für einen guten Zweck.

So lockte Henriette Pieper mit „Erwin dem Würgehahn“ lauthals krähend die Besucher an ihren Stand mit den Lumpenschuhen und Körnerkissen. „Rund 20 Paar haben wir verkauft“, freute sie sich zusammen mit ihrer Schwester Hermine. Denn der Erlös des Verkaufs dieser warmen Puschen aus dem Schwarzwald kommt dem Verein Poliohilfe Kenia zugute (wir berichteten). „Es haben uns Besucher Spenden für diesen Zweck gegeben, ohne Puschen zu kaufen“, so Henriette Pieper.

Mit einem Stand machte die Ortsgruppe Hehlen der Pfadfinder auf den „Verein Christlicher Pfadfinder“ aufmerksam und gaben selbst gemachte Marmelade gegen eine Spende ab. „Wir wollen das Madagaskar-Projekt unterstützen“, erklärte Torsten Otto, Leiter der Hehlener Ortsgruppe. Bei diesem Projekt geht es um einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensbedingungen auf der Welt; Madagaskar ist dafür ein Ansatzpunkt, für den sich der „Arbeitskreis Madagaskar im Verein Christlicher Pfadfinder Land Niedersachsen“ engagiert. „Mit unseren Spendengeldern können wir dort die Situation der Kinder verbessern“, so Torsten Otto.

Auch haben die Mitarbeiterinnen der Rats-Apotheke Kuchen für die Besucher gebacken. Anika Pohlmann hat mit ihrem Team entschieden, dass der Erlös einer Einrichtung in Bodenwerder zugutekommen soll, die die Region kulturell bereichert.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt