weather-image
10°
Kulturmühle holt „Sistergold“, „Stereo Naked“ und noch viele weitere Künstler auf die Bühne

Heiße Rhythmen im Herbst

BODENWERDER. Für die Kulturmühle und den Betreiber-Verein Kaleidoskop ist dieses Jahr immer noch ein besonderes. Feiern doch beide beachtenswerte Geburtstage: Auf 20 Jahre kann der Verein Kaleidoskop bereits zurückblicken und seit 10 Jahren gibt es die Kulturmühle in Buchhagen. In diesem Geburtstagsjahr bietet auch das Programm in der zweiten Jahreshälfte eine bunte künstlerische Vielfalt für die Besucher.

veröffentlicht am 10.09.2018 um 18:08 Uhr
aktualisiert am 10.09.2018 um 22:21 Uhr

„Stereo Naked“ sind am 15. und 16. September in der Kulturmühle zu hören. Am Sonntag gibt es einen Trödelmarkt, Kaffee, Kuchen und Livemusik bei freiem Eintritt. Foto: Stereo Naked
Maike Lina Schaper

Autor

Maike Lina Schaper Reporterin zur Autorenseite
  • Samstag, 15. September: Bereits am kommenden Wochenende sind Nora-Elisa Kahl, Frederik Schlender und Patrick Huss zu Gast in der Kulturmühle. Die Musik von „Bentô“ setzt sich aus verschiedenen Komponenten zusammen: In ihren Stücken vereinen die drei Musiker moderne Klänge des Jazz mit ethnischer Musik unterschiedlicher Kulturen. „Bentô“ spielte bereits live für den Radiosender NDR Kultur und wurde im Rahmen des „Lübecker Jazzpreises“ ausgezeichnet. Beginn ist um 20 Uhr. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Weserhaus statt. Der Eintrittspreis beträgt 15 Euro, ermäßigt 12 Euro.
  • Sonntag, 16. September: Kaffee, Kuchen und Livemusik gibt es am Sonntag. Besucher sind bei freiem Eintritt ab 12 Uhr willkommen. Außerdem gibt es einen Flohmarkt zum Stöbern. Ab 14 Uhr spielt die Band „Stereo Naked“. Die Kölner schlingern mit ihren Songs in der Schnittmenge von amerikanischer Rootsmusik und experimentierfreudigem Indiepop.
  • Sonntag, 7. Oktober: Ab 16 Uhr ist Kinderzeit in der Kulturmühle. Das Thema: Herbstbasteln mit Naturmaterialien – Licht in der dunklen Jahreszeit! Es wird ein Unkostenbeitrag von 3 Euro erhoben. Ab 14 Uhr ist das Café in der Kulturmühle geöffnet.
  • Samstag, 20. Oktober: Egal, ob leise Worte oder laute Töne, bei der „Offenen Bühne“ kann jeder sein Talent präsentieren. Künstler melden sich vorab unter 0173/402808. Beginn ist um 20 Uhr, der Eintritt ist frei.
  • Sonntag, 21. Oktober: Zum ausgefallenen Herbstzauber in Bodenwerder am vergangenen Wochenende fiel auch die Aktion mit Erich Tietzel bei der Kinderzeit aus. Doch im Oktober wird es eine neue Möglichkeit geben, Tietzel zu erleben. Bei dem Konzert der ganz besonderen Art kommen zahlreiche selbst entwickelte Instrumente zum Einsatz. Unterstützung erhält Tietzel bei einigen Stücken vom Gitarristen Markus Janz. Im Anschluss haben die Besucher die Möglichkeit, Instrumente und Spieler näher kennenzulernen. Beginn ist um 18 Uhr, der Eintritt ist frei – Spenden sind gerne gesehen.
  • Sonntag, 28. Oktober: „Bad Temper Joe“ betritt die Bühne der Kulturmühle und erzählt seine Geschichte in der Tradition der alten Bluessänger aus dem Mississippi-Delta, mit der Kraft eines Mannes und seiner Gitarre. Beginn ist um 19 Uhr, der Eintritt kostet 12 Euro.
  • Samstag, 3. November: Den Bodenwerderanern sind sie noch gut von „Jazz im Park“ bekannt und bereits bei dieser Veranstaltung rissen sie ihr Publikum mit: „Sistergold“. Im November werden die vier Saxophon-Ladies ein Konzert in der Kulturmühle geben. Bei ihnen vermischen sich Musikstile wie Tango, Samba, Swing, Klassik, Popmusik und Eigenkompositionen zu einem höchst unterhaltsamen Ganzen. Die „Goldschwestern“ treten um 20 Uhr auf die Bühne, der Eintritt kostet 16 Euro, ermäßigt 14 Euro.
  • Sonntag, 4. November: Zu einem Spielenachmittag für die ganze Familie lädt die Kulturmühle zur Kinderzeit ein. Beginn ist um 16 Uhr, das Café ist ab 14 Uhr geöffnet.
  • Freitag, 16. November: Ein erstes Weihnachtsgefühl hält Einzug in die Kulturmühle. In ihrer Sammlung „Kleine Lichter im Advent“ präsentieren 29 Autorinnen unterschiedlichste Kurzgeschichten rund um die Advents- und Weihnachtszeit. Drei von ihnen kommen zur Lesung nach Buchhagen. In der Kulturmühle wird die voradventliche Lesung rund um den Kachelofen unter anderem von der Bodenwerderaner Autorin Deborah Emrath gestaltet. Die Buchvorstellung beginnt um 19 Uhr, der Eintritt beträgt 8 Euro.
  • Samstag, 17. November: Ab 20 Uhr ist wieder Zeit für die „Offene Bühne“ bei freiem Eintritt.
  • Samstag, 24. November:Das Duo „Milou & Flint“ ist mit seinem poetischen Pop in der Kulturmühle zu hören. Dem einen oder anderen werden die beiden dann auch von der Münchhausenpreisverleihung Ende September bekannt sein, bei der sie ebenfalls einen Auftritt haben werden. In der Kulturmühle stehen sie Ende November ab 20 Uhr auf der Bühne. Der Eintritt kostet 15 Euro, ermäßigt 12 Euro.
  • Freitag, 30. November: Das Publikum erwartet ein sprachwitzig-skurriler musikalischer Abend rund um das irrige Fest der Liebe. Die beiden Kasseler Musiker und Wortakrobaten Bernd Walter und Welf Kerner spielen und singen sich bei diesem „Advent-Event“ durch Friedhelm Kändlers satirische Werke. Beginn ist um 20 Uhr, der Eintritt kostet 12 Euro.
  • Sonntag, 2. Dezember: Christbaumkugeln und anderen Schmuck für den Weihnachtsbaum filzen, dafür gibt es Gelegenheit bei der Kinderzeit ab 16 Uhr. Es wird ein Unkostenbeitrag von 2 Euro erhoben. Das Café ist ab 14 Uhr geöffnet.
  • 15. und 16. Dezember: Weihnachtszauber, den versprüht der besondere Weihnachtsmarkt in der Kulturmühle jeweils von 12 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Nicht nur ein Hauch von Zimt wird dann wieder in der Luft liegen, auch Kunsthandwerk und Geschenkideen warten darauf, entdeckt zu werden.
Keine Unbekannten in Bodenwerder: „Sistergold“ sind am 3. November in der Kulturmühle. Foto: Toofan Hashemi
  • Keine Unbekannten in Bodenwerder: „Sistergold“ sind am 3. November in der Kulturmühle. Foto: Toofan Hashemi
Das Singer-Songwriter Duo „Milou & Flint“ aus Hannover ist am 24. November in der Kulturmühle zu Gast. Foto: Sascha Pierro
  • Das Singer-Songwriter Duo „Milou & Flint“ aus Hannover ist am 24. November in der Kulturmühle zu Gast. Foto: Sascha Pierro


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt