weather-image
23°

Halle will keine Schulden machen

Halle (ul). „Der Rat der Gemeinde Halle wird auch in diesem Jahr keine Schulden machen“, verspricht Bürgermeister Hermann Meyer (Wählergemeinschaft Ithbörde), „darauf können wir stolz sein.“ Der Rat Halle beschloss den Haushaltsentwurf einstimmig.

veröffentlicht am 16.03.2009 um 19:37 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 14:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

 Die Gemeinde wird in diesem Jahr 175 000 Euro investieren. Für Straßenbaumaßnahmen werden 90 000 Euro und für die Erschließungskosten Harmbrach in Dohnsen 40 000 Euro benötigt. Für die Kanalsanierung in Dohnsen sei ein Planungsbüro beauftragt, erläuterte Meyer. Der Wasserverband Ithbörde Weserbergland wird sich zur Hälfte an den Kosten beteiligen, von den übrigen Kosten entfallen 60 Prozent auf die Gemeinde und 40 Prozent als Anliegergebühr für Bürger an. Das Planungsbüro wird auf einer Bürgerversammlung in Dohnsen näheres erläutern.
 Für 5000 Euro sollen neue Straßenlaternen in Bremke gekauft werden. Für die Unterhaltung von Spielplätzen werden 2000 Euro bereitgestellt. Die Bewirtschaftungskosten für die Turnhalle sind mit 10 000 Euro veranschlagt. 2100 Euro zahlen Vereine an Hallennutzungsgebühren. Für die Unterhaltung weiterer Straßen werden 10 000 Euro veranschlagt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?