weather-image
22°
88 Kinder bei Veranstaltungen von Verkehrswacht und Werbegemeinschaft / Gutes Wetter treibt viele ins Freibad

Großer Ferienspaß mit Drahtesel und Rodelschlitten

Bodenwerder (ts/dy). Bei herrlichem Sommerwetter haben 38 Mädchen und Jungen beim Fahrradturnier der Verkehrswacht Bodenwerder ihr Können unter Beweis gestellt. Die Veranstaltung beim Ferienpass fand auf dem Gelände der Jugendverkehrsschule hinter der Grundschule statt. Leider waren diesmal knapp 20 angemeldete Ferienpassler nicht erschien. „Viele sind angesichts des Wetters sicher ins Freibad gefahren“, vermutete Verkehrswachtgeschäftsführer Henning Dörries. Dumm nur, weil er abends viele vorbereitete Teilnahmeurkunden in den Papierkorb werfen konnte.

veröffentlicht am 03.07.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 07:41 Uhr

Auf dem Geschicklichkeitsparcours-Gelände der Jugendverkehrsschu
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Vor der Fahrt auf der Rundstrecke die technische Überprüfung der Räder: Häufig war es die Beleuchtung, die nicht in Ordnung war. Deshalb gab es von Henning Dörries und Andreas Turrey nach der Überprüfung der Drahtesel auch keine Plakette auf den Rahmen geklebt.

Zahlreiche Kinder dürfte am Abend sicher noch die ein oder andere Diskussion mit ihren Eltern geführt haben, die ihren Nachwuchs mit solchen Fahrrädern auf die Straße ließen, die nicht verkehrssicher sind.

Ärgerlich umso mehr, weil es schon vor dem Start in den Geschicklichkeitsparcours dafür die ersten Minuspunkte gab.

Mit der Werbegemeinschaft geht es auf die Rodelbahn. Foto: dy
  • Mit der Werbegemeinschaft geht es auf die Rodelbahn. Foto: dy

In der Altersgruppe der Sechs- bis Neunjährigen konnte sich schließlich Lasse Ebeling vor Sarah Schomburg und Daniel Schoppe durchsetzen. Bei den 10- bis 14-Jährigen gewann René König vor Francesco Startari und Robin Schüler. Während der Wartezeiten sorgte fünf Spielstationen der DLRG-Ortsgruppe Bodenwerder für Unterhaltung.

Lust und Laune beim Nasswerden

Auch die Werbegemeinschaft Bodenwerder hat sich wieder an der Ferienpass-Aktion beteiligt und die Kinder auf die Rodelbahn eingeladen. „Es scheint Kindern und Eltern wohl zu heiß zu sein“, blickt Werbegemeinschafts-Vorsitzende Monika Meyer auf die leeren Plätze auf der Terrasse der Anlage.

War es in den Jahren zuvor so, dass die begleitenden Eltern Ausblick und Speisen genossen während ihre Kinder rodelten, so sind sie an diesem heißen Sommertag mit über 30 Grad wohl lieber zu Hause geblieben oder ins Schwimmbad gegangen.

Das hatte allerdings für die rund 50 Ferienpasskinder auch ein Gutes: Sie brauchten nicht so lange beim Einstieg in die Schlitten anzustehen und konnten das Rodeln so viel häufiger genießen. Anziehungspunkt waren aber auch alle Spielstationen, die nass waren. So wurden die Wasserstraßen mit kleinen Booten abgefahren und am Wasserspielplatz nach Lust und Laune das Nasswerden genossen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt