weather-image
23°

Gospel-Projekt startet

Bodenwerder (red). Heute treffen sich die Sänger wieder im Haus der Kirche um 19 Uhr und starten das 20. Gospel-Projekt „A Time To Sing“ des Kirchenkreises Holzminden-Bodenwerder.

veröffentlicht am 22.08.2011 um 14:30 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 04:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bodenwerder (red). Heute treffen sich die Sänger wieder im Haus der Kirche um 19 Uhr und starten das 20. Gospel-Projekt „A Time To Sing“ des Kirchenkreises Holzminden-Bodenwerder.

Zum zehnten „Chorgeburtstag“, der mit zwei Konzerten am Ende des Projekts gefeiert wird, ist diesmal mit „Ephata“ aus Einbeck zum ersten Mal eine Band dabei, die den Chor bei einigen Songs begleitet und eigene Programmbeiträge liefert. Gospels, Vocal Jazz, Spirituals und African Songs stehen auf dem Programm.

„Die Teilnahme ist kostenlos und offen für alle. Es werden keine Notenkenntnisse vorausgesetzt“, sagt Kreiskantorin Christiane Klein. Es wird jedoch erwartet, dass die Teilnehmer zusätzlich zu den Proben die eigene Chorstimme mithilfe einer extra Chorstimm-CD üben.

Weitere Informationen gibt es bei Klein unter 05533/ 4820.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?