weather-image
10°
×

Sportfischerverein Rühle/Dölme will durch Neubesatz Bestand retten

Glasaale in Weser ausgesetzt

RÜHLE. Er ist vom Aussterben bedroht, der Europäische Aal. Zu fürchten hat er vor allem die Turbinen der Wasserkraftwerke, den Appetit vornehmlich asiatischer Gourmets und auch den Hunger von Kormoranen und Reihern. Um seine Bestände in der Weser zu stabilisieren, setzen Mitglieder des Sportfischervereins Rühle/Dölme dieser Tage Tausende von Glasaalen aus. So heißen die Winzlinge im aktuellen Entwicklungsstadium als Jungtier. Ein Ortstermin in Gummistiefeln am „Weserstand“.

veröffentlicht am 27.03.2020 um 07:00 Uhr

Autor:

Sabine Weisse


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt