weather-image
17°
Ottensteiner Hochebene feiert vom 11. bis 13. Mai Rapsblütenfest

Gelbes Farbenmeer ist Grund zum Feiern

OTTENSTEIN. Die Rapsblüte ist eine besondere Zeit im Jahr. Nach langen Monaten trister Farben wird der Frühling in jedem Jahr sehnsüchtig erwartet. Frisches Grün sprießt wo man geht und steht und Blüten entfalten ihre volle Schönheit. Die Rapsblüte steht am Ende des erblühenden Frühlings und taucht für einige wenige Wochen ganze Landschaftsstriche in eine leuchtend goldgelbe Farbe.

veröffentlicht am 07.05.2018 um 16:16 Uhr
aktualisiert am 07.05.2018 um 17:30 Uhr

Ein guter Grund zum Feiern: Die Rapsblüte verwandelt die Region in ein gelbes Farbenmeer. Foto: SVR

So auch in der Solling-Vogler-Region im Weserbergland. Auf zahlreichen Feldern wird diese wirtschaftlich überaus bedeutende Nutzpflanze, deren Saat zum Beispiel in der Ottensteiner Ölmühle zu feinstem Öl verarbeitet wird, angebaut. Gerade die Gegend der Ottensteiner Hochebene hat sich zu einem Zentrum rund um den Raps entwickelt, denn wohin das Auge auch schaut, der Raps ist allgegenwärtig.

Vom Freitag, 11., bis Sonntag, 13. Mai, steht deshalb der Raps beim Rapsblütenfest wieder im Mittelpunkt des Geschehens. Der Standort der Festlichkeit wechselt sich seit der Gründung des Festes 2005 zwischen den Orten der Ottensteiner Hochebene ab.

In diesem Jahr richtet die Gemeinde Vahlbruch das Fest aus, die ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt hat. Neben ausgelassenen Feiern und der Wahl zur Rapsblütenkönigin erwartet die Gäste am Sonntag eine große Flaniermeile. Heimische Betriebe, Künstler und Handwerker sind vor Ort und präsentieren an Info-Ständen ihre Artikel und Waren.

Das Team des Touristikzentrums der Solling-Vogler-Region wird ebenfalls mit einem Stand vertreten sein und die Produkte der Regionalmarke Echt! präsentieren. Wer sich über Urlaub und Freizeitgestaltung in der Region informieren will, ist hier auch an der richtigen Adresse. Ab 11 Uhr können interessierte Besucher über die Rapsmeile flanieren.

Weitere Informationen sind bei der Solling-Vogler-Region im Weserbergland, www.solling-vogler-region.de und unter der Telefonnummer 05536/960970 erhältlich.

red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare