weather-image

Geführte Wanderung „in die Pilze“

SILBERBORN. Laut Bundesamt für Naturschutz gibt es in Deutschland mehr als 14 000 verschiedene Pilzarten. Da ist es gar nicht so einfach, als Laie zu erkennen, welcher Pilz essbar und welcher ungenießbar oder im schlimmsten Fall gar giftig ist. Diese Unterschiede zu erkennen, Pilze zu identifizieren und nur die genießbaren im Korb landen zu lassen – das können interessierte Teilnehmer bei einer geführten Wanderung in der Solling-Vogler-Region im Weserbergland lernen.

veröffentlicht am 09.08.2017 um 17:29 Uhr

Pilze gelten als Leckerbissen aus dem Wald. Foto: pr


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt