weather-image

Spaß am Experimentieren

Gäste in der Kulturmühle erleben mit „Milou & Flint“ perfekt harmonierende Künstler

BUCHHAGEN. Die zahlreichen Gäste der Kulturmühle in Buchhagen erlebten am Samstag sympathische, nicht nur gesanglich perfekt harmonierende Musiker. „Milou & Flint“ aus Hannover sind hier nicht mehr ganz unbekannt: Das Duo gab vor gut einem Jahr ein Konzert in der Kulturmühle, hatte einen Auftritt bei der diesjährigen Münchhausenpreis-Verleihung und war Anfang November bei der TV-Show „Inas Nacht“ live in der ARD zu sehen.

veröffentlicht am 25.11.2018 um 18:02 Uhr

Strahlen perfekte Harmonie aus: Milou & Flint. Foto: kkü
Avatar2

Autor

Karin Küster Reporterin
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Luftig-leichte Melodien und deutsche Texte, die viel Raum für eigene Gedankenreisen lassen, sind typisch für die beiden Songwriter. Die Musiker haben eine stattliche Anzahl Instrumente aufgefahren: Trompete, Gitarren, E-Klavier, Mundharmonika, Akkordeon, Harmonika, Fußschlagzeug und sogar ein Toy-Piano kommen zum Einsatz.

„Texte, Musik, Gesang – alles sehr stimmig und das Auftreten der Künstler ist so herzlich und bescheiden“, äußert sich Barbara Dornette aus Bodenwerder und nutzt die Pause, dem Duo ein paar nette Zeilen ins Gästebuch zu schreiben.

„Flieg mit mir“ ist ein mitreißender Song mit viel Tempo, den Refrain singt Milou auch in polnisch, portugiesisch und japanisch – das Duo war schon international unterwegs. Es wurde ausgewählt, die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover, die deutsche „Unesco City of Music“, im Ausland zu vertreten.

Spaß am Experimentieren ist bezeichnend für Flint, der gern zwei Instrumente gleichzeitig bedient: rechts die Melodika, links die Finger auf der Trommel. Viele Klänge ausprobieren, das ist offensichtlich seine Welt. Milou glänzt durch ihre klare Stimme und beherrscht Klavier, Akkordeon und Gitarre. Die Künstler arbeiten auch gern mit anderen Musikern zusammen – in Buchhagen ist der hervorragende Joel Milky an ihrer Seite, der in Sachen Fantasie und Vielseitigkeit mit Milou & Flint auf der gleichen Wellenlänge schwimmt. Zur Faszination des Publikums bearbeitet er mit dem Vibrafon-Schlägel seinen Kontrabass und mit dem Bogen des Kontrabasses bringt er das Vibrafon zum Schwingen – geheimnisvolle, aufregende, aber auch durchdringende Klänge schallen durch den Saal.

Mit einem von Milou gesungenen, zauberhaftem „Gute-Nacht-Song“ verabschiedeten sich Milou & Flint plus Joel Milky von den begeistert applaudierenden Konzertgästen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt