weather-image
10°

Rassegeflügelzuchtverein stolz auf Nachwuchs

Für die Jungzüchter regnete es Pokale

Halle/Eschershausen (red). Yannic Bode aus Dassel und Bastian Borchers aus Halle sind Jungzüchter des Rassegeflügelvereins (RGZV) Eschershausen. Jüngst nahmen sie an der Kreisverbandsjugendschau (KVJ-Schau) des Kreisverbandes (KV) Hildesheimer Rassegeflügelzüchter in Wülfingen teil. Von 14 Jugendlichen aus dem gesamten KV waren die beiden die erfolgreichsten Aussteller. Yannic Bode stellte Zwerghühner der Rasse Welsumer in rost-rebhuhnfarbig aus. Mit 383 Punkten wurde der amtierende Deutsche Jugendmeister Yannic Bode nun auch Kreisverbandsjugendmeister. Als Anerkennung für seine sehr gute Tierkollektion wurde Yannic mit dem Landesverbandsehrenband-Jugend sowie drei Pokalen ausgezeichnet. Auch die Tauben der Rasse Hannoversche Tümmler von Bastian Borchers gefielen den Preisrichtern. Bastian Borchers wurde die Bundesjugendmedaille (BM-Jugend) überreicht. Die BM-Jugend ist die höchste Auszeichnung für Jungzüchter des Bundes Deutscher Rassegeflügel-Züchter (BDRG). Zudem gab es einen Pokal und weitere Geldpreise für den Jungzüchter. Kreisverbandsobmann Klaus Stahl zeigte sich sehr erfreut über den Erfolg der beiden Jugendlichen aus dem RGZV Eschershausen. Insgesamt haben die Jungzüchter im KV Hildesheim gute Tiere, das zeigen die Bewertungen auf der KVJ-Schau. Die Preisrichter vergaben sechsmal die Höchstnote v 97 (vorzüglich) und neunmal die Note hv 96 (hervorragend). Vier Jungzüchter hatten 382 Punkte und lagen damit nur einen Punkt hinter Yannic Bode. Helmut Froböse aus Dassel-Lüthorst stiftete zur KVJ-Schau 18 Pokale. Jeder jugendliche Aussteller konnte somit einen Pokal mit nach Hause nehmen.

veröffentlicht am 19.10.2010 um 17:50 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 10:41 Uhr

Die erfolgreichen Züchter (v. li.) Ulrich Bode, Helmut Froböse,
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt