weather-image
Tontechniker beim Münchhausen-Spiel

Für den guten Ton beim Baron zuständig

BODENWERDER. Bevor Baron von Münchhausen sonntags um 15 Uhr seine Tischrunde und die Gäste vor dem Rathaus begrüßt, hat Tontechniker Hannes Kühn schon den wesentlichen Teil seiner Arbeit erledigt. An den Spielsonntagen baut er ab 13 Uhr die Lautsprecheranlage auf, prüft Verstärker, Kompaktbox und Anschlüsse auf einwandfreie Funktion und beginnt in Zusammenarbeit mit den Akteuren mit der Soundprobe.

veröffentlicht am 14.08.2018 um 13:24 Uhr

Seit fast zwei Jahren ist Hannes Kühn in der Münchhausen-Spielgruppe für den guten Ton zuständig. Foto: kkü
Avatar2

Autor

Karin Küster Reporterin
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Seit Saisonbeginn 2018 gibt es eine Verbesserung der Tonqualität, die ihn und die Mitspieler sehr freut: Vier neue professionelle Headset-Mikrofone wurden im Frühjahr angeschafft, finanziert zu gleichen Teilen vom Freundeskreis Münchhausen e.V., der Stiftung Sparkasse und der Stadt Bodenwerder. Bei den Sponsoren hat sich die Münchhausen-Spielgruppe im Rahmen eines Sonderauftrittes zur Museum-Sommernacht am 16. Juni bereits öffentlich bedankt.

Hannes Kühn ist sehr froh über die Modernisierung des Equipments: „Die alten Geräte waren sehr windanfällig. Außerdem gab es häufig Störungen durch Handys. Jetzt kann ich für jeden Darsteller den Ton einzeln aussteuern. Wir können damit unseren Zuschauer eine wesentliche höhere Tonqualität und unseren Akteuren eine einfachere Handhabung bieten. Vier unserer sechs Mitspieler haben mehr Bewegungsfreiheit, weil sie nicht mehr an die Mikrofonstandorte gebunden sind.“

Das sieht Münchhausen-Darsteller und Spielgruppenleiter Joachim Merker auch so: „Wir haben die Headsets zunächst leihweise zum Ausprobieren bekommen und sind darin übereingekommen, zunächst vier Stück zu kaufen. Wir wünschen uns aber zwei weitere Headsets, damit wir alle Darsteller damit ausstatten können.“

Der Baron und seine mit ihm am Tisch sitzenden Freunde sind tontechnisch bestens versorgt, aber Münchhausens Diener und seine Haushälterin müssen sich weiterhin beim Sprechen in Richtung der Standmikrofone beugen – verständlich, dass zwei weitere Headset-Mikrofone für 2019 ganz oben auf der Wunschliste der Münchhausen-Spielgruppe stehen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt