weather-image
13°

Konzert des Feuerwehrmusikzuges Hehlen begeistert nach acht Jahren Pause über 200 Zuschauer / Spenden für Noten und Instrumente

Filmmelodien, zünftige Marschmusik und Weihnachtslieder

Hehlen (rbo). Die Tradition des Weihnachtskonzerts am 4. Advent hat der Feuerwehrmusikzug Hehlen nach achtjähriger Pause wieder aufleben lassen. Über 200 Zuschauer waren in die Hehlener Turnhalle gekommen, um dem zweistündigen Konzert zuzuhören. Dazu hatten die 36 Musiker mehrere Wochen lang zwei Mal in der Woche unter Musikmeisterin Claudia Möhlmann geprobt.

veröffentlicht am 27.12.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 20:41 Uhr

270_008_6071261_bowe_555_2712.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Eine Arbeitsgruppe der Feuerwehr hat im Vorfeld die Bühne der Samtgemeinde und etliche Bierzeltgarnituren aufgebaut. Viele gespendete Kuchen, Kaffee, Bockwurst und andere Getränke trugen durch ihren Verkauf genauso wie direkte Spenden dazu bei, dass Noten, Notenpultbehänge und Instrumente angeschafft werden können. Aufregung war von den „alten Musikern“ kaum zu spüren. Nur die vier jungen Nachwuchsmusiker Max, Niko, Paul und Leon fieberten ihrem ersten Auftritt in der Öffentlichkeit entgegen. Durch das Pogramm führte der stellvertretende Ortsbrandmeister Joachim Kersting. Er kündigte Titel von bekannten Filmmelodien, wie „Pirates of the Caribbean“ und Titel der Beatles oder „Sister Act“ an. Hierbei wagten sich die Musiker auch an Stücke, für die sie nicht die entsprechenden Instrumente hatten. Und so musste schnell einmal ein Flügelhorn als Ersatz für eine Querflöte herhalten. Nach der Pause traten nicht Marianne und Michael, sonder – in zünftigem Dirndl und Lederhose – Claudia Möhlmann und ihr Stellvertreter, Niels von Brill, unter großem Beifall als Gesangsduo auf. Mit Marschmusik, einer Polka sowie deutschen und russischen Liedern, begeisterte der Musikzug das mitklatschende Publikum. Und auch Weihnachtslieder fehlten nicht. Und diese spielten die Musiker dann auch am Heiligabend in der Immanuel-Kirche und machten mit ihren Liedern den Gottesdienst für alle Besucher zu einem besonderen Erlebnis.

Zünftig in Dirndl und Lederhosen präsentieren sich Claudia Möhlmann und Nils von Brill als Gesangsduo.

Foto: rbo



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt