weather-image
23°
×

Nun strahlen sie in neuem Glanz

Figuren der Bauwagenkrippe in mühevoller Kleinarbeit restauriert

KEMNADE. Die Köpfe sind wieder fest, „Verletzungen“ gespachtelt und übergemalt und die Gewänder gewaschen. Die Figuren der Bauwagenkrippe wurden in mühevoller Kleinarbeit restauriert (wir berichteten). Wie auch in den letzten Jahren haben sie nun Einzug in den St.-Dionysius-Turm an der Klosterkirche gehalten, der dafür eine schöne und passende Umgebung bietet.

veröffentlicht am 10.12.2018 um 20:38 Uhr

Schon zum Adventseinläuten konnten sich die Kinder an Maria und Joseph mit dem Kind, den Tieren und dem Hirten erfreuen. Auch zum Singen der Chöre werden sich die Tore des Turmes wieder öffnen und den Blick auf das weihnachtliche Geschehen freigeben, auf das der Engel in neuem glänzendem Gewand und mit Heiligenschein von seiner leicht erhöhten Position herabblickt.kb



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige